Uhr

Folgenschwerer Fehler: Mädchen (4) geht bei Läuse-Behandlung in Flammen auf

Einer Mutter aus Michigan ist ein folgenschwerer Fehler unterlaufen: In ihrer Verzweiflung, ihre Tochter von Kopfläusen zu befreien, übergoss sie die Vierjährige mit Benzin. Doch dann passiert das Unglück. Asche von ihrer Zigarette fiel auf den Kopf des Kindes und es ging sofort in Flammen auf.

Die Mutter durchtränkte das Haar des Kindes mit Benzin. Bild: AdobeStock/ Wartono (Symbolbild)

Weil herkömmliche Läusemittel nicht halfen, ergriff eine Mutter aus dem US-Bundesstat Michigan drastischere Maßnahmen. Wie aktuell die britische "The Sun" berichtet, übergoss sie ihre Tochter, die damals vier Jahre alt war, mit Benzin. Groß war die Hoffnung, sie würden die Parasiten so endlich loswerden. Doch es sollte anders kommen.

Mädchen (4) geht bei Läuse-Behandlung in Flammen auf

Als das Haar der vierjährigen Charity bereits mit Benzin durchtränkt war, löste sich etwas Asche von der Zigarette der Mutter und landete genau auf dem Kopf des Kindes. Sofort ging das Mädchen in Flammen auf. Charity erlitt Verbrennungen dritten Grades an 60 Prozent ihres Körpers. Laut "The Sun" hat die heute 21-Jährige Glück, überhaupt noch am Leben zu sein.

Herkömmliche Läusemittel führten nicht zum Erfolg

Viele Operationen und Rehabilitation liegen bereits hinter ihr. Ihrer Mutter hat sie den folgenschweren Fehler bis heute nicht verziehen. "Rückblickend weiß ich nicht, wie sie das für eine Möglichkeit halten konnte, es war so gefährlich", so Charity im Gespräch mit "The Sun". Ursprünglich hatte ihre Großmutter ihre Mutter auf die Idee gebracht. "Sie hat Mama erzählt, dass sie früher Kerosin zur Behandlung von Kopfläusen verwendet haben und dass es besser funktioniert als alles, was sie versucht hatte."

Charity will anderen Verbrennungsopfern helfen

Um anderen Menschen zu helfen, die sich in der gleichen Situation befinden wie sie damals, macht Charity inzwischen eine Ausbildung zur Krankenschwester für Verbrennungsopfer. "Ich erinnere mich, dass meine Mutter geschrien hat, aber seltsamerweise erinnere ich mich nicht an den Geruch, da fast mein ganzer Körper Feuer fing. Ich glaube, es war so traumatisch, dass ich es irgendwo in meinem Gedächtnis abgelegt habe", schildert Charity das Erlebte.

Ob sie ihrer Mutter jemals verzeihen wird, kann sie nicht sagen.

Lesen Sie auch:Läuse-Horror! Parasiten saugten Mädchen (4) fast tot

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fka/loc/news.de

Themen: