Uhr

Coronavirus aktuell: Covid-Leugner verweigern Impfung - Ehepaar stirbt innerhalb von 3 Wochen

Sie weigerten sich vehement gegen eine Corona-Impfung, die ihnen das Leben gerettet hätte. Jetzt sind Tristan und Dusty Graham tot. Das Ehepaar starb innerhalb von drei Wochen - nach Komplikationen mit einer Corona-Infektion.

Ein Impfverweigerer-Ehepaar ist an den Folgen von Corona gestorben. Bild: AdobeStock / Benedikt (Symbolbild)

Diese beiden Tode hätten so einfach verhindert werden können. Doch zu einer Corona-Impfung konnten sich Tristan und Dusty Graham nicht durchringen. Noch schlimmer: Auf ihrem Kanal beim Video-Netzwerk YouTube wetterten sie gegen die rettende Covid-Maßnahme und verbreiteten ihre bisweilen mehr als kruden Corona-Theorien. Und theoretisch hätten die Corona- und Impf-Gegner ihre Corona-Infektion ja durchaus auch ohne rettenden Pieks überleben können. Fakt ist allerdings: Sie haben es nicht.

Lesen Sie auch: Ärzte glaubten an Schlaganfall! 35-Jährige stirbt nach Corona-Impfung

Corona-Impfung aktuell: Impf-Gegner wettern bei YouTube gegen Covid-Maßnahmen

Das Anti-Impfstoff-Paar aus dem US-Bundesstaat Alabama, das seinen YouTube-Kanal zur Verbreitung seiner Botschaft nutzte, ist innerhalb von drei Wochen an Covid-19 gestorben. Tristan und Dusty Graham waren strikt gegen den Coronavirus-Impfstoff und behaupteten, die Impfung sei ein Verstoß gegen ihre Menschenrechte. Die beiden zogen es offenbar vor, nach einer Corona-Infektion abzutreten, als sich zuvor eine schützende Impfung verabreichen zu lassen.

Impf-Gegner verweigern Spritze und sterben nach Coronavirus-Erkrankung

Wie es auf einer Spendenseite heißt, die nach dem Tod des Paares von der Familie eingerichtet wurde, sei Dusty Graham am vergangenen Donnerstag an der Krankheit gestorben sei. Drei Wochen zuvor war seine Frau "plötzlich im Schlaf" nach Komplikationen bei ihrer Coronainfektion gestorben.

In einer Videobotschaft, die Anfang des Jahres veröffentlicht wurde, teilte das Paar seinen Anhängern seine Ansichten mit. Über den Impfstoff sagte Dusty: "Ich habe immer noch nicht das Du-weißt-schon-was bekommen. Ich habe auch nicht vor, es zu bekommen." Dann prophezeite er: "Ich denke, in ein paar Jahren wird das alles hinter uns liegen. Dann werden sie sagen: 'Das brauchst du nicht mehr'."Zumindest damit hatte der Corona-Leugner recht. Er braucht es nicht mehr. Dusty erklärte zudem, er habe es geschafft, das vergangene Jahr ohne Impfung zu überleben und glaubte, er werde es auch weiterhin schaffen. Was für ein tödlicher Fehler!

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/news.de