Von news.de-Redakteurin - Uhr

Megalodon nicht ausgestorben?: Beweist TikTok-Video die Existenz des Riesenhais?

Der Megalodon ist seit mehreren Millionen Jahren ausgestorben, doch noch immer fasziniert das riesige Tier die Menschheit. Auf TikTok will ein Video nun angeblich beweisen, das der Monsterhai noch nicht ausgestorben sei.

Ein TikTok-Nutzer will die Existenz des Megalodon beweisen. Bild: AdobeStock / alexyz3d

Zwar ist der Megalodon seit mehreren Millionen Jahren ausgestorben, doch noch immer vermuten einige Experten, dass der XXL-Hai in den Weltmeeren noch immer sein Unwesen treiben könnte. Nun führt ein TikTok-Nutzer gleich mehrere Beweise an, die die Existenz des Megalodons belegen sollen.

Nach mysteriöser Attacke auf Weißen Hai! TikTok-Video soll Existenz des Megalodon beweisen

"Der Megalodon lebt noch und hier sind einige Hinweise", sagt TikTok-Nutzer @ninoodersooo in einem Video. Er bezieht sich mit seinen Ausführungen auf eine Studie. Demnach haben australische Forscher 2003 einen weiblichen Weißen Hai mit Peilsendern ausgestattet, um ihn aufzuspüren. Zwei Monate später wurden die Überreste des Tieres an einem Strand gefunden.Die Wissenschaftler werten die Daten der Blackbox des Peilsenders aus.Es zeigte sich, dass das Tier plötzlich mit hoher Geschwindigkeit mehrere Hundert Meter in die Tiefe gerissen wissen. Zudem erhöhte sich die Temperatur, die vom Chip gemessen wurde, rasant. Wurde der Weiße Hai von einem größeren Meereslebewesen gefressen? Kann ein Megalodon den Weißen Hai attackiert und getötet haben?

@ninoodersooo

Was denkt ihr? Lebt der Megalodon????? ##Megalodon ##meer ##haie ##wissenswert

♬ orijinal ses - ponciklendin

Bizarre Theorie vs. Wissenschaft: Fraß ein Kannibalen-Hai das Weibchen?

In der Kommentarspalte wird heftig über diese Theorie diskutiert. "Das kann schon sein. Es wurden erst 5% der Meere erforscht. Wer weiß, was in den anderen 95% lauert", heißt es in einem Kommentar. "Es war vielleicht ein Riesenkalmar. Warum geht man immer vom unwahrscheinlichsten Szenario aus?", fragt sich ein TikTok-Nutzer. Ein paar Tage später legteTikTok-Nutzer @ninoodersooo mit einem weiteren Video nach und führt weitere Beweise nach. Doch so richtig überzeugend sind die Ausführungen nicht. "Das sind dann allerdings keine Beweise, sondern Theorien", heißt es in einem Kommentar.

Die Wissenschaftler, die das Verschwinden von Shark Alpha untersuchten, sind sich mittlerweile sicher, dass das Hai-Weibchen von einem unnormal großen Weißen Hai gefressen wurde. Jedoch nicht von einem Megalodon.

Lesen Sie auch: Video zeigt gigantischen Hai! Schwimmt da etwa ein Megalodon?

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

 

bua/news.de

Themen: