12.04.2021, 19.00 Uhr

Horror-Mord in Florida: Eingenässt! Junge (2) von Stiefvater totgeprügelt

Weil er auf dem Sofa eingenässt hatte, musste ein zwei Jahre alter Junge aus Florida sterben. Der Stiefvater soll den Jungen tot geprügelt haben, als er den nassen Fleck entdeckte. Auf dem Polizeirevier verstrickte sich der Mann in abstruse Ausreden für seine Tat.

Weil er eingenässt hat, musste ein Zweijähriger aus den USA sterben. Bild: AdobeStock/ otogeng

Wie konnte Alegray Damiah Jones (30) seinem zwei Jahre alten Stiefsohn das nur antun? Weil der kleine Junge auf dem Sofa seinen Urin nicht halten konnte und einnässte, rastete der 30-Jährige komplett aus. Über den schrecklichen Vorfall berichtet aktuell der britische "Daily Star".

Eingenässt! Stiefvater (30) prügelt Zweijährigen tot

Die Polizei hatte den 30-Jährige festgenommen, nachdem er zugegeben hatte, den Zweijährigen geschlagen, geworfen und gequetscht zu haben, bis der Junge ohnmächtig wurde. Als Motiv gab er jedoch nicht das Einnässen an, sondern behauptete, er habe den Jungen wecken wollen, als dieser auf dem Sofa eingeschlafen war.

Notarzt nicht alarmiert nach Prügel-Attacke

Die Mutter des Zweijährigen soll während der Tat nicht zu Hause sondern auf der Arbeit gewesen sein. Als er erkannte, dass der Junge medizinische Hilfe benötigte, habe er ihr eine SMS geschickt, anstatt den Notarzt zu alarmieren. Erst eine Stunde nach der SMS soll die Mutter Jones via FaceTime kontaktiert haben. Nach dem Gespräch sei sie umgehend nach Hause geeilt, als sie im Videoanruf sah, dass sich ihr Sohn nicht mehr bewegte. Zu Hause angekommen habe sie schließlich den Notarzt alarmiert.

Zweijähriger stirbt nach Prügel-Attacke im Krankenhaus

Die Sanitäter brachten den Zweijährigen laut "Daily Star" noch insLakeland Regional Health Medical Center, wo er jedoch kurz nach der Ankunft verstarb. Die Autopsie bestätigte schließlich, dass der Junge durch ein stumpfes Gewalttrauma gestorben ist. Laut GerichtsmedizinerDr. Stephen Nelson hatte er zahlreiche Blutergüsse am ganzen Körper sowie eine Verletzung der Leber, Gehirnblutungen und "wahrscheinlich erwachsene menschliche Bissspuren am linken Unterarm".

Auf dem Polizeirevier erklärte Jones, er habe den Zweijährige gebissen bei dem Versuch, ihn aufzuwecken.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fka/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser