09.03.2021, 08.10 Uhr

Angriff mitten am Tag: 14-Jährige auf Landstraße missbraucht - Vergewaltiger auf der Flucht

Schrecklicher Missbrauch auf offener Straße: Eine 14-Jährige wird von einem Unbekannten attackiert, auf den Boden gezogen und vergewaltigt. Danach ergreift der Mann die Flucht. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Eine 14-Jährige wurde von einem Bauarbeiter auf einer Landstraße missbraucht. Bild: AdobeStock / akf (Symbolbild)

Missbrauchsschock im ländlichen West Sussex. Wie der britische "Mirror" berichtet, hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen, nachdem eine 14-Jährige am helllichten Tag auf einer ruhigen Landstraße von einem unbekannten Mann vergewaltigt wurde. Aktuell soll sich der Vergewaltiger, der nach der Tat die Flucht ergriff, noch auf freiem Fuß befinden.

14-Jährige vergewaltigt auf offener Landstraße

Wie die Polizei erklärt, sei das Mädchen in der vergangenen Woche am 1. März zwischen 12.15 Uhr und 13.15 Uhr auf einer Straße nahe der Okehurst Road von West Sussex gelaufen, als es angegriffen wurde. Dabei handele es sich eigentlich um "ruhiges ländliches Gebiet". Genau das wurde der 14-Jährigen zum Verhältnis. Der Teenager wurde von seinem Angreifer von der Straße gezogen und auf den Boden gedrückt.

Missbrauch von 14-Jähriger: Vergewaltiger weiter auf der Flucht

Den Täter beschreibt die Polizei als einen "besonders kräftigen Mann". Der Verdächtige sei ein Weißer, vermutlich um die Jahre 30 alt und ungefähr 180 Zentimeter groß. Zum Tatzeitpunkt habe er eine Gesichtsmaske, einen langen dunklen Reißverschlussmantel sowie eine dunkelblaue Beanie getragen. Nach der Vergewaltigung des Mädchens soll der Mann zu Fuß geflohen sein, berichtet der "Mirror" weiter.

Wurde der Täter bei seinem Angriff gestört?

Wie berichtet wird, habe ein vorbeifahrender weißer Lieferwagen die brutale Attacke des Mannes vermutlich gestört, woraufhin der Täter von dem Mädchen abgelassen habe. Das Opfer habe die Vergewaltigung nicht sofort bei der Polizei angezeigt. Erst fünf Tage später sei der Vorfall schließlich gemeldet worden. Bei dem Missbrauch soll es sich nach Auskunft der Polizei bisher um einen Einzelfall handeln. Weitere Attacken seien bis jetzt nicht bekannt.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

Lesen Sie auch: Corona-Grauen! Mann vergewaltigt 13-Jährige in Quarantäne-Hotel

rut/sba/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser