17.02.2021, 13.09 Uhr

Angeblicher Alien-Kontakt: UFO landet auf Farm von Hühner-Bauer - und hinterlässt DIESEN Beweis

Was ist an dieser Geschichte wirklich dran? Im US-Bundesstaat Wisconsin will Bauer Joe Simonton auf seiner Farm Kontakt mit Außerirdischen gehabt haben. Sie sollen ihm sogar einen schmackhaften Beweis hinterlassen haben.

Ein Bauer will Kontakt zu Aliens gehabt haben. Bild: AdobeStock / IgorZh (Symbolbild)

Falls Sie gedacht hatten, ihre Pfannkuchen seien galaktisch gut, dann hätten Sie sich mal an Joe Simonton aus Eagle River im US-Bundesstaat Wisconsin wenden sollen. Der Bauer musste sich eigenen Ausführungen zufolge zu Lebzeiten damit bestens auskennen. Wie der britische "Daily Star" aktuell berichtet, will Simonton vor mehr als 60 Jahren auf seiner Farm Besuch von Außerirdischen gehabt haben. Und soll dabei in den Genuss einer ganz besonderen Leckerei gekommen sein.

Lesen Sie auch: Er saß schon im Knast! Vater (40) soll kleine Kytana (1) ermordet haben

Joe Simonton: Hühnerbauer hatte angeblich Kontakt zu Aliens

Wie das Briten-Blatt aktuell noch einmal ausgräbt, erklärte Simonton damals, er habe Besuch von einem nicht zu identifizierenden Flugobjekt bekommen. Er habe ein Geräusch vernommen, das er im Nachhinein mit "knorrigen Reifen auf nassem Pflaster" verglich, und ging der Sache nach. Er habe ein metallisches UFO-ähnliches Objekt erkannt, das er als zwei umgekehrte Schalen mit "Auspuffrohren" am Rand beschrieb.

Der Mann erklärte weiter, dass das Objekt den Boden nicht berührte und dass er, nachdem er ein "Tor" an seiner Seite geöffnet hatte, drei Außerirdische traf, die eine Höhe von knapp 1,5 Metern hatten, schwarze oder dunkelblaue Kleidung mit Rollkragenhemden und Helmen trugen.

Außerirdisch gute Pfannkuchen?

Und dann wird es richtig abgefahren. Denn der Mann habe für seine Gastfreundschaft als Dank vier Stapel von Pfannkuchen bekommen. Ein Astronom der US-Luftwaffe habe den Fall schließlich untersucht. In einem Buch über angeblich unerklärliche Phänomene in Wisconsin ("The W-Files: True Reports of Wisconsin's Unexplained Phenomena") von Autor Jay Rath wird schließlich die passende Verschwörungstheorie geliefert: Die Pfannkuchen seien zwar aus Mehl, Zucker und Fett hergestellt worden. Allerdings sei der Weizen im Pfannkuchen von einem unbekannten Typ gewesen... Wahrscheinlich galaktisch gutes Mehl.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/loc/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser