15.12.2020, 10.48 Uhr

Corona statt Geschenke: Mindestens 75 Fälle! Nikolaus verseucht Pflegeheim

Corona-Schock in einem belgischen Altenheim: Dort soll ein Weihnachtsmann mindestens 75 Heimbewohner und Mitarbeiter mit dem gefährlichen Coronavirus infiziert haben. Viele von ihnen zählen zur Corona-Risikogruppe.

Ein Weihnachtsmann soll Corona ins Pflegeheim gebracht haben. Bild: Adobe Stock/Milles Studio

Schockierender Vorfall in einem Pflegeheim in Belgien. Dort soll ein Weihnachtsmann mindestens 75 Bewohner und Mitarbeiter mit dem Coronavirus infiziert haben. Und dabei war er eigentlich bekommen, um den Bewohnern während der schwierigen Zeit Freude zu bereiten. Jetzt kämpfen einige der Covid-19-Infizierten um ihr Leben. Die britische "Daily Mail" hatte zuerst über das erschütternde Superspreader-Event berichtet.

Coronavirus News: Weihnachtsmann soll Corona ins Pflegeheim gebracht haben

Statt Weihnachtsfreude brachte der Santa Claus Todesangst ins Altenheim in Mol, Antwerpen. Der Weihnachtsmann steht unter Verdacht, 61 ältere Bewohner und 14 Mitarbeiter mit dem gefährlichen Virus angesteckt zu haben. Mindestens einer der Bewohner musste bereits mit Sauerstoff behandelt werden.

Dem Bericht nach war der als Weihnachtsmann verkleidete Mann nach seinem Besuch im Altenheim plötzlich krank. Drei Tage später wurde er positiv auf Covid-19 getestet. Nach Bekanntwerden seiner Erkrankung seien auch die Bewohner und Mitarbeiter des Pflegeheims umgehend auf das Coronavirus getestet worden, heißt es.

Bürgermeister von Mol geschockt nach Corona-Ausbruch in Altenheim

Der Bürgermeister von Mol, Wim Caeyers erklärte nach dem Vorfall: "Es war ein sehr schwarzer Tag für das Pflegeheim." Auch der Mann, der Santa Claus spielte sowie die Organisatoren und das dazugehörige Personal würden seit dem Vorfall unter Schock stehen, sagte Caeyers weiter. Bilder der Veranstaltung zeigten jedoch, dass nicht alle Bewohner Masken trugen. Auch machen die Aufnahmen deutlich, dass der Weihnachtsmann und seine kleinen Helfer nur wenige Meter von älteren Menschen entfernt standen. Von Sicherheitsabstand keine Spur.

Warum war Santa Claus überhaupt im Pflegeheim? Regierung und Virologe verurteilen Weihnachtsmann-Besuch

"Anfangs hatten die Verantwortlichen des Pflegeheims noch behauptet, dass die Corona-Regeln befolgt wurden. Fotos von den Familien der Bewohner beweisen jedoch, dass dies nicht der Fall war.", zitieren örtliche Medien Wim Caeyers. Seine Regierung bezeichnete das Pflegeheim als "eine völlig verantwortungslose Organisation". Der Bürgermeister versicherte am Sonntag nach einem Krisengespräch mit den Behörden, dass man alles daran setzen werde, das Virus unter Kontrolle zu bringen.

Einer der besten Virologen Belgiens hat währenddessen Zweifel daran geäußert, dass der Weihnachtsmann für den Corona-Ausbruch im Pflegeheim verantwortlich ist. "Selbst für einen Superspreader sind dies zu viele Infektionen gleichzeitig.", sagte Marc Van Ranst von der KU Leuven Universität. Er hält eine schlechte Belüftung als Ursache für den Corona-Ausbruch für wahrscheinlicher. Dennoch erklärte er auch, dass ein Besuch des Weihnachtsmanns während der Pandemie eine "dumme Idee" gewesen sei.

Lesen Sie auch: Ganz mies! Polizei warnt vor Impfstoff-Abzocke bei Senioren

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/bua/news.de

Themen: