30.11.2020, 11.12 Uhr

Missbrauchs-Hölle in Ohio: Mit Gürteln und Stromkabeln: Horror-Eltern foltern Tochter und Sohn

Was Priscilla Meachem und Elijah Waltz ihren Kindern angetan haben, ist einfach nur abscheulich. Vier Monate lang sollen sie ihre Tochter und ihren Sohn gefoltert und missbraucht haben. Den Eltern droht jeweils eine Haftstrafe von 194 Jahren.

Vier Monate lang wurden die Kinder gefoltert, gefesselt und missbraucht. Bild: AdobeStock/ amixstudio (Symbolbild)

Taten wie diese lassen einem einen kalten Schauer über den Rücken laufen. Priscilla Meachem und Elijah Waltz aus Muskingum im US-Bundesstaat Ohio haben ihre Kinder einem viermonatigen Missbrauchsmartyrium ausgesetzt. Das Paar soll seinen Sohn (11) und seine Tochter (10) sexuell missbraucht, gefoltert und beinahe verhungert lassen haben. Über den abscheulichen Fall berichtet aktuell der britische "Daily Star".

Horror-Eltern foltern und missbrauchen Kindern - Polizist erschüttert

Aufgedeckt wurden die Machenschaften der Horror-Eltern, nachdem sich jemand an die Kinderbetreuung des Landkreises gewandt hatte. PolizistBryan Ruff erklärte im Gespräch mit der "Zanesville Times", dass es der schlimmste Missbrauchsfall sei, den er jemals gesehen habe. Bei einer Verurteilung stehen sowohl Priscilla Meachem als auch Elijah Waltz jeweils bis zu 194 Jahren Gefängnis bevor.

Sohn im Intimbereich mit Gegenständen missbraucht

Ereignet hatten sich die abscheulichen Vorfälle zwischen Juni und Oktober diesen Jahres. Die Eltern sollen ihren Kindern die Haare abrasiert und sie systematisch verhungert lassen haben. Immer wieder sollen der Mutter und die Vater vor ihnen gegessen und ihnen eingebläut haben, dass sie einen furchtbaren Tod sterben werden. Mit Kabelbindern, Gürteln, Stromkabeln und Klebeband wurden die Kinder gefoltert und missbraucht. Der elf Jahre alte Junge wurde zudem mit Holzscheiten und einer Gitarre verprügelt. Auch im Intimbereich sei das Kind schwer misshandelt wurden.

Inzwischen befinden sich die Geschwister an einem sicheren Ort. Die Eltern müssen sich in neun Anklagepunkten wegen schwerer Körperverletzung, in sechs Anklagepunkten wegen Entführung und in sieben Anklagepunkten wegen Gefährdung von Kindern vor Gericht verantworten.

Lesen Sie auch: Missbrauchs-Horror! Onkel schwängert 13-Jährige im Lockdown

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fka/sig/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser