15.10.2020, 11.37 Uhr

Produktrückruf im Oktober 2020: Erhebliche Verletzungsgefahr! Aldi ruft diesen Käse zurück

Für Feinschmecker ist Edelkäse aus Frankreich ein Hochgenuss - doch der Verzehr bestimmter Sorten kann laut aktuellem Produktrückruf erhebliche Gesundheitsgefahren bergen. Bei Aldi Nord und Aldi Süd werden jetzt mehrere Käse-Produkte zurückgerufen.

Aldi sieht sich im Oktober 2020 gezwungen, beliebte Käse-Produkte aus seinem Sortiment zurückzurufen (Symbolbild). Bild: Adobe Stock / beats_

Wer zu den Feinschmeckern dieser Welt gehört und sich gerne etwas Besonderes gönnt, der kommt an Käse aus Frankreich praktisch nicht vorbei - inzwischen ist der Genuss der edlen Molkereiprodukte für jedermann verfügbar. In Supermärkten und Discountern ist eine Fülle an Käsesorten im Kühlregal zu finden. Doch ein aktueller Produktrückruf macht im Oktober 2020 auf die Gefahren aufmerksam, die mit dem Verzehr bestimmter Käse-Sorten einher gehen können.

Produktrückruf aktuell im Oktober 2020: Käse von Aldi Nord + Aldi Süd zurückgerufen

Im konkreten Fall von Produktrückruf betroffen sind Käse-Spezialitäten, die beim Discounter Aldi in den Bundesländern Baden-Württemberg, Bayern. Berlin, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein verkauft werden. Sowohl Aldi Nord als auch Aldi Süd haben jetzt verschiedene Käseprodukte aus dem Verkauf genommen und warnen die Discounter-Kunden vor dem Verzehr der Käse-Spezialitäten. Einer Mitteilung des Herstellers Fromages d'Europa zufolge sind diverse Sorten Käse aus dem Sortiment von Aldi Nord und Aldi Süd vom Produktrückruf betroffen. Es könne nicht ausgeschlossen werden, dass sich in den Käseprodukten Metallsplitter befänden, die "aufgrund eines technischen Defekts an einer Verpackungsmaschine" in das Lebensmittel gelangt sein könnten.

Gesundheitsgefahr durch Metallsplitter! Aldi ruft Käse-Spezialitäten zurück

Zurückgerufen werden aus Gründen des vorsorglichen Verbraucherschutzes folgende Käse-Spezialitäten, die von Fromages d'Europe sowohl bei Aldi Nord als auch bei Aldi Süd angeboten wurden:

  • Roi de Trèfle Französischer Schnittkäse Grand Légère, 200-Gramm-Packung
  • Roi de Trèfle Französischer Schnittkäse Grand Classique, 200-Gramm-Packung
  • Roi de Trèfle Französischer Schnittkäse Kürbiskerne, 200-Gramm-Packung
  • Roi de Trèfle Französischer Schnittkäse Grand Caractère, 200-Gramm-Packung
  • Roi de Trèfle Französischer Schnittkäse Grand Mediterran (früher: Mit Kräutern der Provence & Chili umhüllt), 180-Gramm-Packung

Zudem wird im Produktrückruf vor dem Verzehr der folgenden Käse-Produkte gewarnt, die unter der Markenbezeichnung Fromagerie de Busseau bei Aldi Nord im Verkauf waren:

  • Le Coq de France Französischer Schnittkäse Gourmet, 200-Gramm-Packung
  • Le Coq de France Französischer Schnittkäse Caractère, 200-Gramm-Packung
  • Le Coq de France Französischer Schnittkäse mit Kürbiskernen, 200-Gramm-Packung
  • Le Coq de France Französischer Schnittkäse Mediterran, 180-Gramm-Packung

Betroffen sind dem Produktrückruf zufolge alle oben genannten Käse-Produkte, die ein Mindesthaltbarkeitsdatum bis einschließlich 16.12.2020 tragen. Der Hersteller weist darauf hin, dass andere Käse-Produkte der Marken Le Coq de France und Roi de Trèfle nicht vom aktuellen Produktrückruf betroffen sind.

Aldi-Kunden aufgepasst: Geld zurück durch Produktrückruf im Oktober 2020

Aldi-Kunden, die die genannten Käse-Sorten gekauft haben, werden eindringlich dazu aufgefordert, den Käse nicht zu verzehren, sondern die Produkte zu der Aldi-Verkaufsstätte zurückzubringen, wo das Produkt erworben wurde. Der Kaufpreis für den vom aktuellen Produktrückruf betroffenen Käse werde erstattet, auch wenn kein Kassenbon vorgelegt werden kann.

Schon gelesen? Verletzungsgefahr! Discounter ruft DIESEN Fleischsalat zurück

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser