Uhr

Todes-Drama in England: Junge (15) stirbt nach Drogen-Kollaps in Gasse

Ein 15-jähriger Junge liegt bewusstlos in einer Gasse. Ein Krankenwagen bringt den Teenager ins Krankenhaus. Für den Jungen kommt jede Hilfe zu spät. Er stirbt. Die Todesursache: illegale Drogen.

Der 15-jähriger Junge starb nach der Einnahme von illegalen Substanzen. (Symbolbild) Bild: Adobe Stock/fusssergei

Im britischen York schockiert die Nachricht vom Tod eines 15 Jahre alten Teenagers am Wochenende die Menschen. Wie aktuell der britische "Daily Star" berichtet, verstarb der Junge nach einem Drogen-Kollaps in einer Gasse.

Drogen-Tod in England: Junge (15) lag bewusstlos in Gasse

Wie die Polizei jetzt mitteilt, soll der Jugendliche zuvor illegale Rauschmittel eingenommen haben. Der 15-Jährige wurde am Sonntagmorgen in York, North Yorkshire, ohnmächtig in einer abgelegenen Straße aufgefunden. Ein Krankenwagen brachte den Jungen ins Krankenhaus. Doch für den Jugendlichen kam jede Hilfe zu spät. Er starb wenig später an den Folgen seiner Drogen-Überdosis.

Polizei nimmt sechs Personen nach Drogen-Tod von Teenager fest

Sechs Personen wurden seitdem im Zusammenhang mit dem Tod des Jungen festgenommen, einige sind laut "Daily Star" erst 14 Jahre alt. Die Polizei geht davon aus, dass der Verstorbene möglicherweise einer Gruppe Teenager angehörte, die am Samstagabend gemeinsam eine unbekannte illegale Substanz zu sich genommen hatten.

Polizei bittet Bevölkerung um Mithilfe

Der leitende Ermittlungsbeamte, Detective Chief Inspector Jim Glass, erklärte nach der schrecklichen Tragödie: "Dies ist ein äußerst tragischer Vorfall, bei dem ein Teenager sein Leben verloren hat." Die Familie des Jungen werde derzeit psychologisch betreut. Glass bat die Öffentlichkeit darum, die Privatsphäre der Familie zu respektieren und von Interviewanfragen abzusehen.

"Wir werden alles tun, um herauszufinden, wie die Drogen in die Hände dieser Teenager gelangt sind. Wir brauchen jedoch auch die Hilfe der Bevölkerung.", erklärte der leitende Ermittler. Personen, die jemanden kennen, der mit Drogen handelt oder sich Sorgen um jemanden macht, der Drogen nimmt, soll sich bitte mit der Polizei in Verbindung setzen. "Wir sind hier, um Ihnen zu helfen und Sie zu schützen. Alle Informationen, die Sie uns geben können, könnten ein Leben retten", so Jim Glass.

Lesen Sie auch: 2 Mädchen von 8 Männern unter Drogen gesetzt und missbraucht

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/fka/news.de