Uhr

Geomagnetischer Sturm am 28.09.2020: Sonnensturm trifft auf Erde! Sind Polarlichter über Deutschland sichtbar?

Ein Sonnenwind rast mit hoher Geschwindigkeit durchs All. Sobald die Teilchen auf die Erdatmosphäre treffen, lösen sie einen geomagnetischen Sturm aus. Seit Tagen sind bereits Polarlichter am Himmel sichtbar. Nun vielleicht auch in Deutschland.

Ein Sonnenwind trifft die Erde. Bild: AdobeStock / lukszczepanski

In der Nacht von Sonntag auf Montag traf ein Sonnenwind das Magnetfeld der Erde und löste einen geomagnetischen Sturm der Kategorie G2 aus. Bislang gibt es noch keine Entwarnung: Auch am 28. September soll es stürmisch bleiben. Dürfen sich Astrofans in Deutschland nun auf Polarlichter freuen?

Sonnensturm trifft auf Erdatmosphäre: Polarlichter heute in Deutschland sichtbar?

Laut der US-amerikanischen Wetterbehörde NOAA bleibt das Weltraumwetter turbulent. Der Kp-Index prophezeit für den 28.09.2020 eine Wahrscheinlichkeit 5 bis 6. Es sind also durchaus Polarlichter am Himmel sichtbar - vermutlich sogar in Deutschland. Wie die Seite "sonnen-sturm.info" vermeldet, liegt die Wahrscheinlichkeit in Mitteleuropa bei 40 bis 45 Prozent. In der Nacht zum Dienstag (29.08.2020) von 0 bis 6 Uhr morgens ist die geomagnetische Aktivität am höchsten. Die besten Chancen auf Polarlichter haben Astrofans jedoch in Nordeuropa.

Pinke Polarlichter gesichtet! DAS steckt hinter dem ungewöhnlichen Phänomen

In Skandinavien wurden in den vergangenen Tagen vermehrt pinkfarbene Polarlichter gesichtet. Normalerweise sind sie grün. Wenn die Sonnenpartikel jedoch tiefer als gewöhnlich in die Erdatmosphäre sinken, zeigen sie sich in Pink. "Grüne Polarlichter entstehen, wenn Elektronen 100 bis 200 Kilometer über der Erdoberfläche auf Sauerstoffatome treffen. Pink erscheint, wenn die Elektronen tiefer eindringen und auf 100 Kilometer Höhe auf Stickstoffmoleküle treffen", schreibt "spaceweather.com". Auf Twitter teilen zahlreiche Fotografen ihre Sichtungen, wie zum beispielsweise aus Tromso in Norwegen.

Lesen Sie auch:Eiszeit und Vulkanausbrüche! Experten warnen vor Sonnenminimum.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bua/fka/news.de