Uhr

Vermisstenfall Rebecca Reusch: Zum 17. Geburtstag der Schülerin - Familie teilt rührende Erinnerung

Seit anderthalb Jahren ist die Berliner Schülerin Rebecca Reusch spurlos verschwunden. In dieser Woche wäre die sie 17 Jahre alt geworden. Mit emotionalen Worten feiert ihre Familie diesen besonderen Tag.

Von Rebecca Reusch fehlt seit dem 18. Februar 2019 jede Spur. Bild: dpa

Seit dem 18. Februar 2019 fehlt von Rebecca Reusch jede Spur, doch für ihre Familie bleibt das Mädchen unvergessen. Am 17. Geburtstag der Vermissten meldet sich ihre Schwester mit einem rührenden Beitrag auf Instagram.

Rührende Erinnerung an Rebecca Reusch: 17. Geburtstag von vermisster Schülerin

Unzählige bunte Luftballons steigen an einem strahlend blauen Himmel auf: Vivien Reusch teilte am 21.09.2020 ein Foto auf dem sozialen Bilder- und Video-Netzwerk Instagram. Dazu schrieb sie: "Heute bist du 17 Jahre alt geworden. Letztes Jahr an diesem Tag waren wir, wie heute, alle zusammen und haben Ballons für dich steigen lassen. In Gedanken sind wir immer bei dir, in Gedanken bin ich immer bei dir. Ich bete jeden Tag, dass du am nächsten Tag einfach wieder da bist."

Bislang keine Spur zu Rebecca Reusch! Was ist am 18. Februar 2019 passiert?

Ob Rebecca Reusch jemals wieder zurückkehren wird, ist jedoch fraglich. Seit ihrem Verschwinden gibt es keine Hinweise auf den Verbleib der Berliner Schülerin. Vor knapp anderthalb Jahren verschwand die damals 15-Jährige aus dem Haus ihrer Schwester Jessica und ihres Schwagers Florian. Rebecca hatte dort übernachtet. Gegen 7 Uhr morgens verließ Jessica das Haus mit ihrem Kind. Florian und Rebecca waren allein. Was dann passierte ist unklar.

Der Schwager der Vermissten gilt noch immer als tatverdächtig. In mehreren Vernehmungen verstrickte er sich in Widersprüche. Doch die Familie hält zu ihm. Als Rebecca verschwand, will er angeblich geschlafen haben. Doch sein Auto wurde vom Kennzeichenerfassungssystem auf der A 12 in Richtung Polen registriert. Was ist passiert?

Rebeccas Familie gibt die Hoffnung nicht auf

Unzählige Suchaktionen und eine öffentliche Fahndung brachten bislang keine Hinweise auf den Verbleib von Rebecca Reusch. Solange es keine Beweise für den Tod der Schülerin gibt, hat ihre Familie noch Hoffnung. "Natürlich kann sie auch tot sein, aber dieses Gefühl habe ich nicht", sagte Rebeccas Mutter in einem RTL-Interview.

Lesen Sie auch:Mutter von vermisster Schülerin räumt mit Lügenmärchen auf.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bua/fka/news.de