Uhr

Vergewaltigungs-Horror in Schottland: Mann (32) vergewaltigt Oma (80) im Esszimmer ihres Hauses

Ein abscheulicher Missbrauchsfall erschüttert derzeit die Kleinstadt Rutherglen in Schottland. Eine 80-jährige Oma wurde hier Opfer einer brutalen Sex-Attacke. Die Seniorin wurde von einem 32 Jahre alten Mann in ihrem Esszimmer vergewaltigt.

Die Seniorin wurde in ihrem eigenen Haus überfallen und vergewaltigt. Bild: AdobeStock/ fortton

Es ist abscheulich, was der 32 Jahre alte John Laming aus Rutherglen in Schottland einer 80-jährigen Rentnerin angetan hat. Wie aktuell der britische "Mirror" berichtet, soll der 32-Jährige die Seniorin in ihrem eigenen Haus überfallen und sexuell missbraucht haben. Wie das Blatt berichtet, ereignete sich der Vorfall an Heiligabend im vergangenen Jahr. Zwölf Tage zuvor hatte man Laming aus dem Gefängnis entlassen, wo er eine vierjährige Haftstrafe wegen eines Raubüberfalls im Jahre 2015 abgesessen hatte.

Horror-Vergewaltigung in Schottland: Oma (80) in ihrem Haus überfallen und vergewaltigt

Mitten in der Nacht schlich sich der 32-Jährige in das Haus seines Opfers. Die Seniorin, die zu diesem Zeitpunkt bereits im Bett lag, wurde durch das Klirren von Glasscherben geweckt. Die 80-Jährige stand auf und wurde umgehend von Laming attackiert. Mit einer Metallstange versuchte sie ihren Angreifer abzuwehren - vergeblich. Der Panikalarm, den sie betätigte, um um Hilfe zu rufen, funktionierte nicht.

"Kräftig wie meine Oma"! Vergewaltiger verspottete Opfer

Als sie um Hilfe schrie, soll John Laming sie verspottet haben, dass ihre Nachbarn sie nicht hören werden. Auch über ihre Versuche, ihn abzuwehren, machte er sich lustig und erklärte, sie habe so viel Kraft wie seine eigene Großmutter. Im Esszimmer ihres Hauses soll der 32-Jährige schließlich über sie hergefallen sein und sie vergewaltigt haben.

Angreifer beseitigte Spuren seines Einbruchs

Doch damit war das Martyrium der 80-Jährigen noch nicht überstanden. Nach der Vergewaltigung forderte der Schotte sein Opfer dazu auf, ihm noch eine Tasse Tee zu kochen. Als er nach Alkohol fragte, musste sie verneinen, so dass er stattdessen etwas Saft von ihr bekam. Danach räumte er die Glasscherben auf und verließ er das Haus.

Die Seniorin alarmierte schließlich die Polizei, die den Angreifer in der Nähe seines Hauses festnehmen konnte. Von einem Gericht wurde der 32-Jährige aktuell zu einer Haftstrafe von acht Jahren verurteilt.

Lesen Sie auch:Aus dem 6. Stock geworfen! Frau (19) stirbt nach Missbrauch durch 11 Männer

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fka/news.de