16.09.2020, 14.46 Uhr

Vergewaltigung in Louisiana: Sie hatte sich im Bad verschanzt! Brüder-Trio missbraucht Mädchen (10)

Ein abscheulicher Vergewaltigungsfall beschäftigt aktuell die Behörden von Kenner im US-Bundesstaat Louisiana. Drei Brüder haben hier ein Mädchen (10) vergewaltigt, nachdem dieses deren Geld-Angebote für Sex abgelehnt hatte.

Das Mädchen wehrte sich vehement gegen die Angebote der Männer. Bild: AdobeStock/ JenkoAtaman

Es ist absolut erschütternd, was einem zehn Jahre alten Mädchen in Kenner im US-Bundesstaat Louisiana widerfahren ist. Wie aktuell der britische "Mirror" berichtet, erlebte das Kind den Albtraums ihres Lebens, als sie von einem Brüder-Trio brutal vergewaltigt wurde.

Brüder-Trio vergewaltigt Mädchen (10) im Badezimmer

Die drei Männer, 31 und 35 Jahre alt, sollen die Zehnjährige zuvor bedrängt haben, mit ihnen zu schlafen. Sogar Geld hätten die Brüder ihr Geboten. Doch das Kind schlug jegliche Angebote aus und verschanzte sich im Badezimmer. Davon jedoch ließ sich das Trio nicht abhalten und öffnete die Badezimmer-Tür laut "Mirror" mit einem Messer.

Zwei Vergewaltiger festgenommen, ein Bruder noch auf der Flucht

Obwohl die Zehnjährige mehr als einmal "Nein" sagte, vergingen sich die drei Brüder schließlich an ihr. Während zwei der Männer, Raul und Wilmer Paz Perez, bereits festgenommen wurden, ist der dritte Bruder,Elder Paz Perez, aktuell noch immer auf der Flucht. Während der Verhöre auf dem Polizeirevier verstrickten sich die Brüder in unterschiedliche Aussagen. Ihre Angaben, wo sie zum Zeitpunkt der Vergewaltigung gewesen waren, stimmten nicht überein, so dass sie überführt werden konnten.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fka/bua/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser