Uhr

Busunfall in NRW: Schulbus prallt gegen Baum - 14 Personen verletzt

Für knapp 30 Schulkinder und Jugendliche begann die neue Woche mit einem Schock: Im Kreis Siegen-Wittgenstein in NRW ist am Montagmorgen ein Schulbus verunglückt. 14 Personen sind bei dem Crash verletzt worden.

Ein Schulbus-Unfall in Wilnsdorf-Niederdiefen (NRW) hat 14 Verletzte gefordert (Symbolbild). Bild: Patrick Seeger / picture alliance / dpa

Ein Busunglück in Nordrhein-Westfalen hat am Montagmorgen 14 Verletzte gefordert. Wie unter anderem die "Siegener Zeitung" und der "Kölner Stadt-Anzeiger" berichtete, kam ein mit knapp 30 Personen besetzter Schulbus auf der Landesstraße 893 zwischen den Ortschaften Niederdielfen und Flammersbach unweit von Wilnsdorf im Kreis Siegen-Wittgenstein von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum.

Schulbus-Unfall in NRW: Bus prallt zwschen Niederdielfen und Flammersbach gegen Baum

Wie es zu dem Unfall kam, wurde bislang nicht kommentiert. Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst seien zum Unfallort geeilt, um die Verletzten zu betreuen. Zudem sei ein Notfallseelsorger im Einsatz. Angaben der Einsatzkräfte zufolge seien 14 Personen verletzt worden. Zehn Personen, darunter die Busfahrerin, werden wegen leichter Verletzungen behandelt, bei vier weiteren Personen seien die Verletzungen schwerer, jedoch nicht lebensbedrohlich. 15 weitere Businsassen kamen mit dem Schrecken davon; die Kinder konnten von ihren Eltern von der Unfallstelle abgeholt werden.

Polizei sperrt Straße nach Busunfall mit 14 Verletzten

Die Polizei teilte nach dem Schulbus-Unfall mit, dass es aufgrund der Bergungsarbeiten zu Umleitungen komme. Der Verkehr werde umgeleitet, während Polizei und Feuerwehr an der Unglücksstelle tätig sind, war einem Polizei-Tweet zu entnehmen.

Schon gelesen? Schulbus kollidiert mit LKW - 22 Verletzte

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de