20.06.2020, 11.27 Uhr

Bob der Streuer ist tot: Tödlicher Unfall! Flauschiger Star mit 14 Jahren gestorben

Die zu Herzen gehende Geschichte von Straßenmusiker James Bowen und seinem Kater Bob wurde zum Bestseller und Kino-Erfolg. Jetzt ist der pelzige Star auf vier Pfoten im Alter von 14 Jahren gestorben.

Bestseller-Autor James Bowen und Kater Bob bei der Filmpremiere von "Bob, der Streuner" Ende 2016 in Berlin. Bild: Jörg Carstensen / picture alliance / dpa

Es ist eine ganz besondere Freundschaft, die ein mittelloser Straßenmusiker und ein herrenloser Kater im Jahr 2007 schlossen - und sie sollte zu einer Geschichte werden, die weltweit Millionen Menschen in ihren Bann zog und zu Tränen rührte. Die Rede ist von "Bob, dem Streuner", dem Protagonisten des gleichnamigen Bestsellers von James Bowen. Der rotgetigerte Kater und sein Herrchen, der Ex-Junkie James Bowen, wurden durch das Buch schlagartig berühmt, 2016 feierte der Kinofilm zum Bestseller Premiere. Doch nun ist der Star auf vier Pfoten im Katzenhimmel: Kater Bob ist gestorben.Mit über 14 Jahren hatte er bereits ein stattliches Katzenalter erreicht.

Bob der Streuner ist tot: Weltberühmte Katze wurde von Auto überfahren

Inzwischen wurde in der britischen "Daily Mail" enthüllt, weshalb Kater Bob starb: Der freiheitsliebende Kater, der mit seinem Herrchen James Bowen, dessen Verlobter Monika und einer weiteren Katze namens Jynxie in Surrey lebte, sei von seinem Abendspaziergang nicht zurückgekehrt. Tags darauf sollten sich die schlimmsten Befürchtungen bewahrheiten: Kater Bob wurde nach einem Unfall in eine Tierarztpraxis gebracht. Offenbar wurde der berühmte Kater von einem Auto überfahren, den Unfall überlebte der Vierbeiner nicht.

Petition gestartet: Verstorbener Kater Bob soll Statue in Covent Garden bekommen

"Ich kann es einfach nicht glauben", zeigte sich Bobs Herrchen James Bowen nach dem tragischen Unfall tief betrübt. "Ich dachte, wir hätten mehr Zeit miteinander. Er wurde zwar älter, aber ich hatte keine Zweifel, dass er noch viele gute Jahre vor sich hatte." Inzwischen wurde eine Petition gestartet, um im Londoner Stadtteil Covent Garden eine dem tierischen Helden gewidmete Statue zu errichten - hier hatten James Bowen und Streuner Bob ihre "Karriere" als Straßenmusiker begonnen.

Bob der Streuner ist tot: Berühmter Kater im Alter von 14 Jahren gestorben

Die traurige Nachricht von Kater Bos Tod machte zuerst Hodder & Stoughton, der Verlag von James Bowen, bei Twitter publik. "Hodder & Stoughton und James Bowen sind tief betrübt, den Tod von Bob dem Kater am 15. Juni im Alter von 14 Jahren bekannt zu geben", so die Mitteilung, die mit Fotos des berühmten Katers und seines Herrchens versehen wurde.

James Bowen trauert um Straßenkater Bob

Der Ex-Drogenabhängige und Straßenmusiker aus London verdankte dem Kater nach eigenen Angaben sein Leben. Bob habe ihm "Richtung und Sinn" gegeben, so Bowen. "Ich habe das Gefühl, das Licht in meinem Leben ist ausgegangen", wurde Bowen auf der Webseite der Branchenzeitschrift "Bookseller" zitiert. Es habe niemals eine Katze wie Bob gegeben, und es werde auch nie wieder eine solche geben. Der gemeinsame Erfolg sei ihm vorgekommen wie ein Wunder. Mit Signierstunden und Reisen um die Welt habe Bob ein "unglaubliches Leben" geführt, teilte der Verlag mit.

Trauer um Bob den Streuer: Instagram-Post für verstorbenen Buch-Star

Auch auf dem deutschen Instagram-Account von James Bowen und Kater Bob fand sich ein Trauerpost, der tausende Fans des getigerten Streuners zu Beileidsbekundungen hinriss. "In tiefer Trauer geben wir bekannt, dass Bob am 15. Juni 2020 über die Regenbogenbrücke gegangen ist", so die Abschiedsworte für den verstorbenen Vierbeiner.

Kater Bob der Streuer machte James Bowen zum Bestsellerautor

2012 erschien das Buch "Bob, der Streuner", im Original als "A Street Cat Named Bob" betitelt, in dem James Bowen die Begegnung mit dem herrenlosen Kater mit dem roten Fell schilderte. Obwohl James Bowen selbst von der Hand in den Mund lebte, nahm er das verletzte Tier bei sich auf und pflegte den Kater gesund - seitdem waren James und Bob, so taufte der Straßenmusiker seinen vierbeinigen Freund, unzertrennlich.

Mit Bob an seiner Seite wurde James Bowen als Straßenmusiker und Verkäufer der Obdachlosenzeitschrift "Big Issue" in der Londoner Innenstadt zu einer lokalen Berühmtheit. Dass es ihm schließlich gelang, seine Heroinsucht zu besiegen, verdankt er eigenen Angaben nach dieser besonderen Beziehung.Als schließlich ein Literaturagent auf das Duo aufmerksam wurde, fand die ungewöhnliche Freundschaft ihren Weg zwischen Buchdeckel.

"Bob der Streuner" wurde 2016 zum Kino-Hit

In Großbritannien schaffte es James Bowens Erstlingswerk auf die Liste der 100 beliebtesten Bücher und stand über ein Jahr in der Bestsellerliste der "Sunday Times". Weltweit gingen acht Millionen Bücher in 40 verschiedenen Sprachen über die Ladentheke. 2016 kam der Film "Bob, der Streuer" in die Kinos - Kater Bob spielte sich in dem Streifen, der weltweit rund 18 Millionen US-Dollar einspielte, übrigens selbst.

FOTOS: Trauriger Abschied Diese Promis sind im Jahr 2020 von uns gegangen
zurück Weiter Tilo Prückner, Schauspieler (26.10.1940 - 06.07.2020) (Foto) Foto: Georg Wendt / picture alliance / dpa Kamera

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser