Von news.de-Redakteur - 28.03.2020, 10.12 Uhr

Coronavirus-News aktuell: Droht uns die Apokalypse? Fledermäuse fallen tot vom Himmel

Fledermäuse liegen tot auf dem Boden, wirken unverletzt und stürzten doch alle ab. Ein bizarres Ereignis erschüttert Social-Media-Nutzer in Israel. Während einige von den Vorboten der Apokalypse sprechen, sehen andere die Schuld beim Coronavirus.

Wie kam es zum mysteriösen Sterben der Fledermäuse? Bild: dpa (Symbolbild)

Erfüllt sich hier etwa eine biblische Prophezeiung oder droht uns demnächst gar die Apokalypse? Oder breitet sich das Coronavirus jetzt auch noch auf ganz andere und bisher unbekannte Weise aus? Die Spekulationen nach mysteriösen Vorkommnissen in Israel lassen einige Social-Media-User und Anhänger von Verschwörungstheorien zu den verrücktesten Behauptungen gelangen.

In der israelischen Stadt Ramat Gan wurden an mehreren Orten der Stadt reihenweise tote Fledermäuse auf dem Boden gefunden. Gleich mehrere Facebook-Nutzer luden Fotos der skurrilen Begebenheit im Netz hoch und wunderten sich über die ungewöhnlichen Leichenfunde. Die Tiere wiesen zumindest äußerlich keine Verletzungen auf, wirkten eigentlich gesund.

Apokalypse durch tote Fledermäuse auf Straßen in Israel

Gegenüber "Breaking Israel News" sprach Nora Lifshitz, die Gründerin der Israeli Bat Society, von einem "äußerst seltenen Phänomen". Sie können sich vorstellen, dass die Tode mit dem kalten Wetter der vergangenen Tage einhergehen könnten. Für die religiös verankerte Seite "Breaking Israel News", die immer gut ist für einen Endzeit-Spruch, könnten die Fledermaus-Tode das Vorzeichen einer Apokalypse sein. "Es sei ein kleines Beispiel für ein viel größeres Phänomen, das voraussichtlich am Ende der Tage auftreten wird".

Dazu bedient sich das Portal dann auch noch eines Bibel-Zitats: "Ich werde Mensch und Tier wegfegen; Ich werde die Vögel des Himmels und die Fische des Meeres wegfegen", heißt es beim Prohpheten Zefanj im Zwölfprophetenbuch.

Coronavirus tötet Fledermäuse in Israel? Wilde Verschwörungstheorien kursieren im Netz

Weitere Facebook-Nutzer haben andere Erklärungen parat: Einige Internet-User spekulierten, dass die Fledermäuse an den Folgen der Errichtung von 5G-Türmen in der Region starben. Eine Verschwörungstheorie, die sich immer noch hartnäckig hält, allerdings nie bewiesen wurde. Andere wiederum zogen eine Verbindung vom Tod der Tiere zum aktuell grassierenden Coronavirus. Durch den zahllosen Einsatz von Desinfektionsmitteln könnten die Tiere zu Schaden gekommen sein. Aufklärung soll hier zunächst eine Untersuchung der Fledermäuse bringen.

Lesen Sie auch: Covid-19-Infektion! Baby ringt mit dem Tod

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/loc/news.de

Themen: