In Deutschland erkranken immer mehr Menschen an Covid-19. Eine Lockerung der Beschränkungen ist in Deutschland vom Tisch. Alle aktuellen Entwicklungen zur Corona-Krise, lesen Sie in unserem Schlagzeilen-Ticker.

mehr »
24.03.2020, 08.18 Uhr

Horror-Unfall in Russland: Studentin (18) auf Billig-Sonnenbank gegrillt

Eigentlich wollte Elina Nosova mit ihrem Solarium-Besuch lediglich an ihrer Bräune arbeiten. Doch was dann geschah, damit hatte die 18-Jährige wohl nicht gerechnet. Wegen schwerster Verbrennungen, hervorgerufen durch die Sonnenbank, kämpft die junge Frau nun um ihr Leben.

Der Solariumbesuch erhöht nicht nur das Melanomrisiko deutlich. Bild: dpa

Dass der Gang ins Solarium nicht ganz ungefährlich ist, ist bereits seit Längerem bekannt. Doch was einer jungen Studentin auf der Sonnenbank in Russland widerfuhr, dürfte die Diskussionen um einen Sonnenstudio-Besuch abermals anheizen.

Medizinstudentin (18) während Solarium-Besuch bei lebendigem Leib gegrillt

Wie der britische "Daily Star" aktuell berichtet, wurde eine 18-jährige Medizinstudentin in Russland bei ihrem Solarium-Besuch bei lebendigem Leib gegrillt. Obwohl die junge Frau lediglich 15 Minuten auf der Sonnenbank verbrachte, musste sie anschließend mit Verbrennungen zweiten Grades ins Krankenhaus gebracht werden. Dem Blatt zufolge war der Körper der jungen Frau komplett mit Blasen übersät.

18-Jährige erleidet schwere Verbrennungen - Zustand kritisch

Die 18-jährige Russin Elina Nosova kämpft nun um ihr Leben, nachdem sie auf der Billig-Sonnenbank "lebendig gegrillt" wurde. Sie befindet sich derzeit auf der Intensivstation in einem kritischen Zustand. Die Polizei untersucht jetzt das Sonnenstudio in Sotschi, in dem sich die junge Frau die schweren Verbrennungen zugezogen hat. In Russland ist der Besuch eines Solariums trotz Corona-Krise aktuell noch erlaubt.

Sonnenstudio-Managerin bestreitet Mitschuld

Die Managerin des Sonnenstudios behauptete nach dem Vorfall, Elina habe nicht gesagt, dass es ihr erstes Mal auf einer Sonnenbank war. "Alle Frauen wissen, dass Sie mit fünf Minuten beginnen sollten, wenn sie zum ersten Mal in einem Solarium sind", fuhr die Chefin des Sonnenstudios fort. "Wenn sie mir gesagt hätte, dass es ihr erstes Mal ist, dann hätte ich sie nicht so lange auf der Sonnenbank liegen lassen." Die Ermittlungen der Polizei dauern an.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser