In Deutschland erkranken immer mehr Menschen an Covid-19. Eine Lockerung der Beschränkungen ist in Deutschland vom Tisch. Alle aktuellen Entwicklungen zur Corona-Krise, lesen Sie in unserem Schlagzeilen-Ticker.

mehr »
20.12.2019, 14.02 Uhr

Rebecca Reusch aus Berlin vermisst: "Er soll die Leiche rausrücken!" SO sollte ihr Vater Florian R. überführen

Seit dem 18. Februar 2019 ist Rebecca Reusch aus Berlin spurlos verschwunden. Die Polizei hat jedoch einen Verdacht. Ihr Schwager Florian R. soll das Mädchen ermordet haben. Doch er schweigt. Mit einer bizarren Methode versuchen die Ermittler, den mutmaßlichen Täter zu überführen.

Rebeccas Reusch ist vor zehn Monaten spurlos verschwunden. Bild: dpa

Seit zehn Monaten gilt Rebecca Reusch aus Berlin als vermisst. Am 18. Februar 2019 verließ die heute 16-Jährige das Haus ihrer Schwester. Eigentlich hätte sie an diesem Tag in der Schule sein müssen. Doch Rebecca tauchte dort nicht auf.

Seit 10 Monaten verschwunden! Rebecca Reusch aus Berlin noch immer vermisst

Rebecca Reusch war spurlos verschwunden. Ihre Mutter alarmiert die Polizei. Mit einer Suchaktion versucht die Familie Rebecca zu finden. Jedoch ohne Erfolg. Wenige Tage nach dem Verschwinden der Schülerin hat die Polizei angeblich einen ersten Hinweis: Rebeccas Schwager soll das Mädchen ermordet haben.

Tatverdächtiger schweigt! So sollte Rebeccas Vater seinen Schwiegersohn überführen

Der Tatverdächtige wird festgenommen. Jedoch schweigt er zu sämtlichen Vorwürfen. Die Polizei hofft auf die Hilfe der Familie. Nun erzählte Rebeccas Vater in einem RTL-Interview, wie er seinen Schwiegersohn überführen sollte. "Wo wir zur Polizei geholt wurden und wo uns gesagt wurde, der Florian war's. Da war man natürlich erst einmal geschockt. Da wurde uns gesagt, dass er schweigt und dass ich ihn direkt ansprechen soll, dass er die Leiche rausrücken soll und wir wollen unsere Tochter in Würde begraben. Und das habe ich gemacht", sagt Bernd Reusch vor der RTL-Kamera. Jedoch habe er nie geglaubt, dass sein Schwiegersohn etwas mit Rebeccas Verschwinden zu tun habe.

Rebeccas Familie hält zu Florian R.

Auch Rebeccas Mutter ist sich sicher, dass ihr Schwiegersohn unschuldig sei. "Wir versuchen so normal wie eben möglich da ran zu gehen. Aber ich glaube, bis nicht wirklich hundertprozentig von der Staatsanwaltschaft gesagt wird: 'Er wird nicht mehr verdächtigt', dann können wir aufatmen und er erst recht", sagt Brigitte Reusch im RTL-Interview.

Während die Polizei nicht mehr daran glaubt, die Schülerin lebend zu finden, geben die Eltern die Hoffnung nicht auf.

Lesen Sie auch:Profiler ist sicher: Ermittler haben DIESE 4 Möglichkeiten Rebecca zu finden.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bua/fka/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser