27.11.2019, 10.42 Uhr

Sein Geschlecht war nicht mehr zu erkennen: Kätzchen Benny von Perversem sexuell missbraucht

Eine abscheuliche Tat erschüttert das englische Nottingham: Ein neun Wochen altes Kätzchen wurde dort in den Straßen entdeckt. Das Tier wurde sexuell schwer missbraucht, wie Tierärzte schließlich feststellten.

Im englischen Nottingham wurde eine Katze schwer missbraucht. Bild: dpa/Symbolbild

Was für eine abscheuliche Tat, die das englische Nottingham derzeit erschüttert. Wie der britische "Daily Star" berichtet, entdeckten Passanten bereits am vergangenen Sonntag ein verängstigtes,neun Wochen altes Kätzchen. Das Tier, das den Namen Benny erhielt, sei völlig verlassen und mit Kot bedeckt aufgefunden worden.

Kätzchen Benny von Perversem sexuell missbraucht

Die Finder brachten das kleine Kätzchen anschließend sofort zur tierärztlichen Notfallbehandlung. Dort wurde das Ausmaß seiner Verletzungen erst wirklich sichtbar. Denn Benny, da ist sich der behandelnde Tierarzt schnell sicher, sei sexuell missbraucht worden. Ein Schaden am Rektum würde auf die Tat hinweisen, schreibt der "Daily Star".

Wie schlimm der kleine Benny wirklich zugerichtet wurde, zeigt folgende Erklärung: Der Bereich am Rektum war so geschwollen, dass es zunächst nicht möglich gewesen sei, das Geschlecht des Tieres zu bestimmen, erklären Mitarbeiter der tierärztlichen Notfallbehandlung in dem Bericht. Die Einrichtung sucht aktuell nach seinem Besitzer, der möglicherweise in der Nähe des Fundortes leben könnte. Auch nach dem Täter soll gefahndet werden. Ob sich Benny komplett von seinen Verletzungen erholen wird, ist noch unklar. Aktuell wird er mit Schmerzmitteln behandelt.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/fka/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser