28.09.2017, 14.20 Uhr

Vampir-Angriff in München: 13-Jährige von Halsbeißer angegriffen - Polizei fahndet nach DIESEM Mann

In München wurde ein 13 Jahre altes Mädchen von einem unbekannten Mann auf dem Nachhauseweg angegriffen und in den Hals gebissen. Jetzt fahndet die Münchner Polizei nach dem flüchtigen "Vampir-Angreifer".

Ein 13-jähriges Mädchen wurde in München von einem Unbekannten angegriffen und in den Hals gebissen (Symbolfoto). Bild: Fotolia / elena_h

In München ist es im südwestlichen Stadtteil Forstenried zu einem Übergriff auf ein 13 Jahre altes Mädchen gekommen. Wie die Polizei in München mitteilte, sei die Schülerin im Bereich zwischen Maxhofstraße, Graubündener Straße und Schweizer Platz nach der Schule auf dem Heimweg gewesen, als sie ein unbekannter Mann hinterrücks packte und festhielt. Zwar soll der Angreifer das Mädchen nicht sexuell belästigt oder begrapscht haben, doch die 13-Jährige wurde von dem Mann am Hals berührt, als der Täter das Mädchen biss und an ihrem Hals saugte.

Mädchen von Vampir-Angreifer gebissen - Polizei fahndet nach Täter

Bei dem Angriff am vergangenen Montag, dem 25.09.2017, trug das Mädchen zudem Kratzverletzungen davon, die der Täter seinem Opfer mit den Fingernägeln im Gesicht zufügte. Für die Polizei ist der Übergriff Anlass genug, eine öffentliche Fahndung einzuleiten. Da die 13-Jährige ihren Angreifer vor dessen Flucht womöglich nicht gut erkennen konnte, ist die der Polizei vorliegende Beschreibung nur dürftig.

Schon gelesen? Unbekannter vergiftet Lebensmittel - Die Polizei sucht DIESEN Mann!

Polizei bittet um Mithilfe: Wer hat die 13-jährige Schülerin gebissen?

Die Ermittler fahnden nun nach einem zirka 30 Jahre alten Mann, der als ungefähr 1.75 Meter groß beschrieben wird. Über die Kleidung, die der Angreifer zum Tatzeitpunkt trug, oder ähnliche Merkmale wie Haarfarbe oder Statur liegen der Polizei keine Informationen vor. Wer den Angriff auf die 13 Jahre alte Schülerin am Montag in München beobachtet haben sollte und der Polizei sachdienliche Hinweise geben kann, die zur Ergreifung des Vampir-Beißers führen, wird gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München in Verbindung zu setzen. Die Ermittler im Kommissariat 15 sind telefonisch unter der Rufnummer 089 - 2910 - 0 zu erreichen. Alternativ nimmt auch jede andere Polizeidienststelle Hinweise zum Übergriff entgegen.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/sba/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser