Von news.de-Volontärin - Uhr

Wettervogel, Missbrauch, Baby-Mord: Baby wird durch Krankenschwester zu Tode geschliffen

Dreijähriger schießt auf Eltern

Nichts ist dem Amerikaner so heilig, wie die eigene Waffe. Wie ein ganz normaler Haushaltsgegenstand wird sie in der Handtasche sogar zum Einkaufen mitgenommen. Dies wurde einer Familie aus Albuquerque nun zum Verhängnis. Als der dreijährige Sohn in der Tasche seiner Mutter seinen iPod sucht, findet er die Waffe. Dabei löst sich ein Schuss und trifft seinen Vater sowie seine Mutter. Das Tragische: Die Frau ist hochschwanger.

Jugendlicher vergewaltigt 90-Jährige

Ein Missbrauchsfall aus Nordrhein-Westfalen schockiert nicht nur das Landgericht in Bielefeld. Ein 19-Jähriger soll eine 90-jährige Rentnerin vergewaltigt haben. Zuvor sei er bei der alten Dame eingebrochen, um dann seiner sexuellen Neigung zu frönen. Ob der junge Mann überhaupt schuldfähig ist, wird nun das Gericht klären.

Kuriose Fakten aus aller Welt
Unnützes Wissen
zurück Weiter

1 von 20

Zu Tode geschliffen! Baby stirbt kurz nach der Geburt

Das Kinder nach der Geburt plötzlich sterben ist keine Seltenheit. Doch dieser Fall aus China macht einfach nur sprachlos. Weil sie extrem starke Wehen hat, wird eine Frau in einen Rollstuhl gesetzt und zum OP gefahren. Unbemerkt von den Krankenschwestern wird das Baby geboren und landet auf dem Boden. Durch die Nabelschnur noch mit der Mutter verbunden, wird das wehrlose Kind zu Tode geschliffen.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

FOTOS: RIP Diese Promis sind 2014 gestorben

bua/fro/news.de

  • Seite:
  • 1
  • 2