22.11.2019, 10.50 Uhr

Ökotest im Dezember 2019: Achtung, krebserregende Stoffe! Finger weg von DIESEN Arzneitees

Tut gut, schmeckt gut, aber heilt es? Heißer Tee gilt als eines der besten Mittel gegen Husten - und tatsächlich haben sie eine gewisse wohltuende Wirkung. Viel mehr allerdings auch nicht. Ökotest hat 18 Arzneitees getestet.

Nicht zu viel erwarten: Ein heißer Tee kann bei Erkältung gut tun - ein Arzneimittel ist er eher nicht. Bild: Daniel Modjesch/dpa

Was Oma schon wusste, kann so falsch nicht sein, oder? Bei Husten schwören viele auf Arzneitee aus der Apotheke oder der Drogerie. Doch hilft die heiße Flüssigkeit wirklich? Ökotest hat 18 Husten- und Bronchialtees genauer unter die Lupe genommen.

Husten- und Bronchiatee im Ökotest im Dezember 2019

Flüssig, heiß, vielleicht lecker und damit wohltuend ist Tee. Viel mehr sollte man von Arzneitees aber nicht erwarten, erklärt "Ökotest" (Ausgabe 12/2019). Denn es gibt zwar pflanzliche Arzneimittel, die nachweislich wirksam sind. Das setzt aber voraus, dass sie bestimmte Extrakte in der stets gleichen Menge und Konzentration enthalten. Das ist bei einem Tee kaum zu gewährleisten - vor allem dann, wenn er von Laien in der heimischen Küche zubereitet wird.

Pestizide nachgewiesen! Fast alle Arzneitees belastet

Hinzu kommt bei den 18 getesteten Husten- und Bronchialtees, dass diese in vielen Fällen Pestizide und andere unerwünschte Stoffe enthalten, den Mückenschutz DEET zum Beispiel. 11 der 18 Kandidaten sind deshalb "Mangelhaft" oder "Ungenügend", und auch die besten Tees schaffen wegen der nicht nachgewiesenen Wirkung nur ein "Ausreichend".

Einige Tee-Mischungen enthalten im Vergleich zu anderen laut Ökotest jedoch deutlich weniger Pestizide. So beispielsweise "Lebensbaum Husten- & Bronchialtee" (5 Pestizide in Spuren) und "Mivolis Husten und Bronchial Tee" von dm (1 Pestizid erhöht, 3 Pestizide in Spuren). Beim "H&S Arzneitee Nr. 8 Husten- und Bronchialtee N" lag der Gehalt eines Pestizids über der gesetzlichen Höchstmenge, heißt es im Ökotest.

Krebserregende Pflanzengifte in Tee! Ökotest vergibt mieses Testurteil

In sieben Tees haben die Ökotester außerdem Pyrrolizidinalkaloide (PA) nachgewiesen. Diese Pflanzengifte geten als erbgutschädigend und krebsauslösend. Nachgewiesen wurden sie im "Kneipp Husten-Bronchial Tee" sowie"Salus Kräutertee Nr. 9a Husten-Tee" und "Salus Kräutertee Nr. 8 Bronchial-Tee".

Die getesteten Husten- und Bronchialtees im Überblick:

  • Altapharma Husten- und Bronchial Tee, Beutel (Rossmann)
  • Aurica Bronchial Tee N, lose
  • Bad Heilbrunner Husten- und Bronchial Tee, Beutel
  • Bombastus Husten- und Bronchialtee, Beutel
  • Doc Morris Husten- und Bronchialtee, Beutel
  • Fit + Vital Husten- und Bronchialtee, Beutel (Müller Drogeriemarkt)
  • Heilusan Husten- und Bronchialtee, Beutel
  • Heumann Bronchialtee, Teeaufgusspulver
  • H&S Arzneitee Nr. 8 Husten- und Bronchialtee N, Beutel
  • Klenk Husten- und Bronchialtee, lose
  • Kneipp Husten- Bronchial Tee, Beutel
  • Lebensbaum Husten- & Bronchialtee, Beutel
  • Medicazin Husten- & Bronchialtee N, Beutel (Netto)
  • Mivolis Husten und Bronchial Tee, Beutel (DM)
  • Multinorm Husten- und Bronchialtee, Beutel (Aldi Süd)
  • Salus Kräutertee Nr. 8 Bronchial-Tee, Beutel (Testurteil: "Ungenügend")
  • Salus Kräutertee Nr. 9a Husten-Tee, Beutel(Testurteil: "Ungenügend")
  • Sidroga Husten- und Bronchialtee, Beutel

Lesen Sie auch:Mineralöl nachgewiesen! DIESE Schokoladen sind verseucht.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bua/loc/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser