Uhr

Banking-Apps in Gefahr: Bankkunden aufgepasst! Damit klauen Kriminelle Ihre Daten

Bankkunden aufgepasst: Kriminelle versuchen aktuell mit einer bekannten Schadsoftware wieder sensible Daten von Banking-Apps zu stehlen. Von der Phishing-Aktion sind Android-Geräte betroffen.

Kriminelle versuchen durch eine Android-Schadsoftware Daten von Banking-Apps zu klauen. (Foto) Suche
Kriminelle versuchen durch eine Android-Schadsoftware Daten von Banking-Apps zu klauen. Bild: picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Monika Skolimowska

Online-Banking und kontaktloses bezahlen ist für viele Bankund:innen eine echte Erleichterung. Einfach bargeldlos zu bezahlen war noch nie so einfach. Doch hier kommen immer wieder Kriminelle ins Spiel. Mit verschieden Maschen versuchen sie Daten zu stehlen. Besonders Banking-Apps sind gefährdet. Aktuell wird mit aktualisierter Schadsoftware an Bank-Daten und noch mehr auf Android-Geräten zu kommen.

Bank-Kunden aufgepasst: Diese Android-Schadsoftware klaut Kontodaten

Laut "Cleafy", wird besonders vor der Schadsoftware BRATA (Brazilian Remote Access Tool Android) gewarnt. Gerade kann sie durch ein Update noch mehr Schaden anrichten. Durch den Advanced Persistent Threat (APT) gelingt es ihr langfristig Daten zu klauen. Mit der Aktion schafft sie es nun ihre Phishing-Aktivitäten vor dem Android-Besitzer zu verbergen. So gelingt es ihr Login-Daten der Banking-App weiterzugeben. dafür gestaltet sie eine falsche Anmeldeseite der Zielbank, um an die Informationen zu gelangen. Außerdem leitet BRATA weitere persönliche Informationen an die Cyberkriminellen weiter und kann sogar das Smartphone auf Werkseinstellungen zurücksetzen. Die kriminelle Anwendung hört erst auf, wenn Gegenmaßnahmen eingeleitet wurden. Sie bleibt aber weiter im Verborgenen. Sobald es neue Daten gibt, schlägt sie wieder zu.

Online-Banking in Gefahr! So schützen Sie sich vor Phishing-Angriffen

Die Schadsoftware tarnt sich als App oder Fake-Antivirus-Software. Die Experten haben die Anwendung bereits im Google Store oder auf Internetseiten entdeckt. Deshalb ist es umso wichtiger, dass Nutzer:innen nicht jede beliebige App herunterladen, sondern genau gucken, wo sie herkommt. Fragen Sie beim Programmierer oder der Firma nach, wenn Sie sich unsicher sind. Im Zweifel lassen Sie lieber die Finger von der App.

Lesen Sie auch:Miese Betrugsmaschen aufgedeckt! So werden Bankkunden in die Falle gelockt

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Twitter, Pinterest und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos und den direkten Draht zur Redaktion.

 

/news.de

Themen: