Uhr

Verkaufsoffener Sonntag am 14.04.2024: Frühling trifft Shoppingspaß! Wo und wann ist am Sonntag verkaufsoffen?

Am 14.04.2024 ist wieder Shopping-Tag. In mehreren deutschen Städten und Kommunen öffnen die Läden. Vielleicht ist auch in Ihrer Stadt ein verkaufsoffener Sonntag angesetzt? Städte, Termine und alle sonstigen Infos zum Sonntagsshopping am 14.04.2024 erfahren Sie auf news.de.

Nutzen Sie die Sonntagsöffnungen für einen Shopping-Trip: Verkaufsoffener Sonntag in Ihrer Stadt! (Foto) Suche
Nutzen Sie die Sonntagsöffnungen für einen Shopping-Trip: Verkaufsoffener Sonntag in Ihrer Stadt! Bild: Adobe Stock / Syda Productions

Wir haben nun schon wieder Mitte April. Wessen Garderobe eine dem Frühling angemessene Frischzellenkur nötig hat oder wer noch Klamotten für die kommende Jahreszeit braucht, der sollte sich schleunigst zu einem Einkaufsbummel aufmachen - dafür ist der verkaufsoffene Sonntag wie gemacht! Der Frühling hat in Deutschland Einzug gehalten. Die Tage werden wieder länger und vorallem wärmer und für viele heißt das gerade an Sonntagen, an denen die Geschäfte geöffnet haben: Ab in die City! In diesen Bundesländern und Städten ist am 14.04.2024 verkaufsoffen.

Die maßgeblichen Informationen der Veranstaltungen stammen von den entsprechenden kommunalen Webseiten und können kurzfristigen Änderungen unterliegen.

Lesen Sie außerdem bei news.de:

Verkaufsoffener Sonntag am 14.04.2024: Wann und wo ist in welchen Bundesländern verkaufsoffen?

Am 14. April stehen die Chancen vielleicht ganz gut, dass auch in Ihrer Nähe ein verkaufsoffener Sonntag stattfindet und die Geschäfte zum Bummeln einladen. Sonntagsöffnungen sind nämlich für den 14.04.2024 in 7 Bundesländern anberaumt. 22 verschiedene Städten in Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und Schleswig-Holstein stehen für einen außerordentlichen Einkauf für Sie bereit.

Die Möglichkeit, an Sonntagen einzukaufen, wird von den Vorschriften zu den Öffnungszeiten der Läden eingerahmt. Laut diesen Vorschriften sind die Türen der Geschäfte an Sonn- und Feiertagen üblicherweise verschlossen, doch gibt es hierfür spezielle Ausnahmen. Die Entscheidung über diese besonderen Öffnungstage liegt bei den einzelnen Bundesländern, was zu einer bunten Vielfalt an Regelungen führt. Während in den meisten Regionen bis zu vier Sonntage für den Einkauf freigegeben sind, legt Berlin die Latte mit acht Shopping-Sonntagen noch ein Stück höher. Gleichzeitig ist das Zeitfenster für das sonntägliche Shoppingvergnügen auf maximal fünf Stunden begrenzt. Ein besonderer Anlass muss jedoch gegeben sein, damit die Geschäfte ihre Pforten öffnen dürfen – sei es ein lokaler Markt, eine Messe oder ein Event, das die Herzen der Stadtbewohner höher schlagen lässt.

Verkaufsoffener Sonntag in Baden-Württemberg zum 14. April

Das sind die Städte in Baden-Württemberg, in denen Sie diesmal auch sonntags gemütlichen Shoppen gehen können:

  • Stuttgart (Musik und Wein)
  • Wiesloch (Wieslocher Frühlingsmarkt)
  • Sandhausen (Frühlingsmeile)
  • Nagold (Nagolder Frühling)
  • Offenburg (Autosalon)
  • Reutlingen (Motto "Fit in den Frühling")
  • Radolfzell (Motto "Tag des Rades")

Außer an speziellen Sonntagen, wie dem Oster- und Pfingstsonntag, dürfen Geschäfte in Baden-Württemberg über das Jahr verteilt an maximal drei Sonntagen geöffnet werden. Die Entscheidung liegt bei den Kommunen. Auch ausgenommen von der Regelung sind die Adventssonntage sowie Weihnachten.

Verkaufsoffener Sonntag in Bayern zum 14.04.2024

Läden und Geschäfte in Bayern dürfen - analog der Vorgaben des Bundes - zum Anlass von Märkten, Messen oder ähnlichen Veranstaltungen an höchstens vier Sonn- und Feiertagen im Jahr geöffnet sein. Ausnahmen können die Städte und Kummunen selbst beschließen. Für Bayern sind sonntägliche Shopping-Gelegenheiten in nachfolgenden Städten vermerkt:

  • Markt Nordheim (Frühjahrsmarkt)
  • Burgau (Georgimarkt)
  • Puchheim (Marktsonntag)
  • Rehau (Frühlingsmarkt)
  • Bayreuth (Motto "Mobilität")

Verkaufsoffener Sonntag in Hessen am 14. April

In Hessen sind diesen Sonntag die Läden und Geschäfte in diesen Städten geöffnet:

  • Korbach (Frühlingsfest)

Städte und Kommunen in Hessen können pro Jahr vier Sonntage festlegen, an denen die Geschäfte bis zu sechs Stunden öffnen dürfen (unter Berücksichtigung der Hauptgottesdienstzeiten). Ostern ist davon ausgeschlossen. Am Gründonnerstag müssen Geschäfte um 20 Uhr schließen.

Verkaufsoffener Sonntag in Niedersachsen am 14.04.2024

Hier kann man diesmal auch sonntags in Niedersachsen einkaufen gehen:

  • Varel (Frühlingsfest)

In Niedersachsen dürfen Geschäfte an Sonntagen - außer in den Seebädern - vier Mal im Jahr von 13:00 bis 18:30 Uhr geöffnet werden. Niedersachsen hält sich damit an die bundesweiten Regelungen.

Verkaufsoffener Sonntag in Nordrhein-Westfalen zum 14.04.2024

Aktuell gelten in Nordrhein-Westfalen die Regelungen des Ladenschlussgesetzes des Bundes. Das heißt: maximal vier verkaufsoffene Sonntage im Jahr. Diese dürfen allerdings nicht an Weihnachten, Ostern oder Pfingsten stattfinden. Ausgiebiges Shoppen gibt es am Sonntag in den folgenden nordrhein-westfälischen Städten und Gemeinden:

  • Stadtlohn (Stadtlohner Frühling)
  • Essen (Frühjahrskirmes)
  • Bad Pyrmont (Gewerbeschau / Emmer Messe)
  • Lügde (Gewerbeschau / Emmer Messe)
  • Oberhausen (Frühlingsfest)
  • Langenfeld (Stadtfest)

Verkaufsoffener Sonntag in Rheinland-Pfalz

Shoppingvergnügen gibt es diesmal sonntags in den folgenden rheinland-pfälzischen Städten:

  • Daun (Verkaufsoffener Sonntag mit Automobil-Show)

Das Bundesland Rheinland-Pfalz hat keine Sonderregelungen für verkaufsoffene Sonntage erlassen. Hier gilt also nach dem Bundesgesetz: Maximal vier verkaufsoffene Sonntage im Jahr, jedoch nicht an Feiertagen.

Verkaufsoffener Sonntag in Schleswig-Holstein zum 14. April

In Schleswig-Holstein gelten im Großen und Ganzen die bundeseinheitlichen Regelungen für verkaufsoffene Sonntage. Das Ladenschlussgesetz gestattet hier vier Sonntage für Verkaufsöffnungen. Ausnahme bilden in Schleswig-Holstein aber sogenannte touristisch relevante Orte, wie See- und Kurbäder. Hier greift §10 des Ladenschlussgesetzes (bis zu 40 verkaufsoffene Sonntage im Jahr). In Schleswig-Holstein sind diesen Sonntag die Läden und Geschäfte in folgenden Städten Ihre Türen öffnen:

  • Eckernförde (Bäderregelung (SH))

Sonntags einkaufen ist auch in anderen Ländern möglich

Außer kleinere Geschäfte in Bahnhöfen und Flughäfen dürfen bei unseren Nachbarn in Österreich nur Tankstellen sonntags geöffnet haben. Für alle anderen Läden gibt es ein generelles Verbot. Immer am ersten Sonntag des Monats können spanische Händler ihre Ladentüren öffnen. Im August sogar außerdem noch am letzten Sonntag. Dazu kommen alle Sonntage im Dezember. In Griechenland steht man an Sonntagen weitgehend vor verschlossenen Ladentüren. Ausnahmen von der Regel gibt es hier in wichtigen Touristenregionen und auch in großen griechischen Städten.

Die Hürden in der Entwicklung der verkaufsoffenen Sonntage

Es ist noch gar nicht allzu lange her, nämlich bis zum Ende des 19. Jahrhunderts, da hatten Läden und Geschäfte noch sieben Tage die Woche, 18 Stunden am Tag geöffnet. Das änderte sich mit dem Wandel des Gewerbes und der Entstehung der ersten großen Warenhäuser um 1900. Die ersten Sonntagsbeschränkungen traten in Kraft. 1919 wurde der Sonntag schließlich zum Ruhetag bestimmt. Das gilt bis heute mit folgenden Ausnahmen, die im Ladenschlussgesetz verankert sind: An vier Sonntagen im Jahr dürfen Läden bundesweit öffnen. Ein Bundesland darf die Anzahl jedoch anpassen oder erhöhen.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Twitter, Pinterest und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos und den direkten Draht zur Redaktion.

+++ Redaktioneller Hinweis: Dieser Text wurde automatisiert erstellt. Die maßgeblichen Informationen der Veranstaltungen stammen von den entsprechenden kommunalen Webseiten. Feedback und Anmerkungen nehmen wir unter hinweis@news.de entgegen. +++

roj/news.de

Themen:
Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.