Uhr

Rückruf bei Lidl im Januar 2023: Verletzungsgefahr! Großer Produktrückruf beim Discounter

Großer Produkt-Rückruf bei Lidl: Der Discounter muss ein bestimmtes Produkt aus seinen Regalen nehmen. Durch Kunststofffremdkörper herrscht eine Verletzungsgefahr für die Kundinnen und Kunden. Welches Produkt betroffen ist, erfahren Sie hier.

Lidl ruft aktuell Kartoffeltaschen zurück. (Foto) Suche
Lidl ruft aktuell Kartoffeltaschen zurück. Bild: AdobeStock/ Tobias Arhelger (Symbolbild)

Auf Grund des vorsorglichen Verbraucherschutzes ruft der Discounter Lidl aktuell ein Produkt aus seinem Sortiment zurück. Von den "Harvest Basket Kartoffeltaschen Rinderbacon Emmentaler, 600g" des Herstellers Wernsing Feinkost GmbH gehe eine Verletzungsgefahr aus.

Verletzungsgefahr! Lidl ruft Kartoffeltaschen mit Rinderbacon und Emmentaler zurück

Die Wernsing Feinkost GmbH hat deshalb die Kartoffeltaschen zurückgerufen. Es könne nicht ausgeschlossen werden, dass darin Kunststofffremdkörper enthalten seien, teilte Discounter Lidl am Freitag mit.

Lebensmittelrückruf bei Lidl - Kunden bekommen Kaufpreis erstattet

Vom Rückruf betroffen sind alle "Harvest Basket Kartoffeltaschen Rinderbacon Emmentaler, 600g" mit den Mindesthaltbarkeitsdaten 14. Juli 2023 und 15. Juli 2023. Das Lebensmittel kann in allen Lidl-Filialen zurückgegeben werden. Der Kaufpreis werde auch ohne Kassenbon voll erstattet.

Lesen Sie auch: Möglicher Schädlingsbefall! Diese Backmischungen werden zurückgerufen

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Twitter, Pinterest und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos und den direkten Draht zur Redaktion.

/news.de/dpa

Themen: