Uhr

Produktrückruf im Oktober 2021 aktuell: Rückruf bei Edeka und Marktkauf! Finger weg von DIESEM Wein

Sie trinken gerne ein Gläschen Wein? Dann aufgepasst! Edeka und Marktkauf rufen aktuell Sangria zurück. Grund hierfür ist eine fehlende Sulfit-Kennzeichnung. Welches Produkt vom Rückruf betroffen ist, lesen Sie hier.

Aktuell wird über einen Sangria-Rückruf informiert. Bild: AdobeStock/ chandlervid85 (Symbolbild)

Aus Gründen des vorsorglichen Verbraucherschutzes kommt es bei Deutschlands Supermärkten und Discountern immer wieder zu Produktrückrufen. Aktuell müssen Edeka und Marktkauf einen fruchtigen Wein aus ihrem Sortiment aufgrund einer fehlenden Sulfit-Kennzeichnung zurückrufen.

Produktrückruf im Oktober 2021 aktuell - Sangria-Rückruf bei Edeka und Marktkauf

Laut dem HerstellerHauser Weinimport GmbH ist die "Sangria 7% vol" in der 1,0 Liter Kartonverpackung vom Rückruf betroffen. Im Rahmen einer Neuverpackung fehle auf dem Produkt der Allergenhinweis "Enthält Sulfite". Für Allergiker besteht somit eine Gesundheitsgefahr. Edeka- und Marktkauf-Kunden, die allergisch auf Schwefel reagieren, sollten die Sangria keinesfalls trinken. Vom Verzehr wird dringend abgeraten.

Lebensmittelwarnung bei Edeka und Marktkauf! Sangria in DIESEN Bundesländern verkauft

Verkauft wurde die "Sangria 7% vol"  in der 1,0 Liter Kartonverpackung laut Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit in den Bundesländern Baden-Württemberg, Bayern, Hamburg, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und Sachsen. Sollten Sie vom Rückruf betroffen sein, können Sie das Produkt in jeder Filiale auch ohne Kassenbeleg zurückgeben.

Sollten Sie Fragen zum Rückruf haben, können Sie sich an den Kundenservice unter der Rufnummer 0800 / 33 35 211 (Montag bis Sonntag von 8 bis 20 Uhr) wenden oder eine E-Mail an info@edeka.de senden.

Lesen Sie auch: Rückruf bei Rewe! Hände weg von DIESEN Sauerkirschen

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fka/bua/news.de