"Querdenken"-Kundgebung in Berlin-Charlottenburg

Erste Festnahmen nach Demo-Verbot - Wasserwerfer in Stellung gebracht

Die Polizei in Berlin hat mehrere "Querdenker"-Demonstrationen verboten. Hunderte von Menschen versammelten sich dennoch am Sonntag im Westen der Stadt. Es hat bereits Festnahmen gegeben.

mehr »
29.03.2020, 07.11 Uhr

Verkaufsoffener Sonntag heute am 29.03.2020: Verkaufsoffen am 29. März? KEINE Sonntagsöffnung durch Coronavirus

Üblicherweise nutzen viele Deutsche den verkaufsoffenen Sonntag nur allzu gern, um ihrer Shoppinglust zu frönen. Doch am 29.03.2020 fällt die Sonntagsöffnung durch die Corona-Pandemie leider ins Wasser. Diese Termine wurden gestrichen.

Auf verkaufsoffene Sonntage müssen die Deutschen aktuell erst einmal verzichten. Bild: dpa

Das öffentliche Leben in Deutschland steht durch das Coronavirus weitestgehend still. Viele Geschäfte mussten schließen, um die Corona-Ausbreitung einzudämmen und die Menschen in Deutschland vor einer Coronavirus-Infektion zu schützen.

Coronavirus in Deutschland: Lebensmittelhändler planen keine Öffnung am Sonntag

Trotz des durch die Coronavirus-Krise ausgelösten großen Kundenansturms wollen die führenden deutschen Lebensmittelhändler ihre Geschäfte vorläufig nicht am Sonntag öffnen. Bei einer Umfrage der Deutschen Presse-Agentur bekräftigten Edeka, Rewe, Aldi und Lidl am Freitag, dass vorläufig keine Ausweitung der Geschäftszeiten geplant sei.

Ein Sprecher des größten deutschen Lebensmittelhändlers Edeka betonte, viele Mitarbeiter der Handelskette seien schon jetzt an den Grenzen ihrer Belastbarkeit. "Jetzt noch einen Tag länger zu öffnen, würde diese Situation weiter verschärfen." Die Versorgung der Kunden mit Lebensmitteln sei auch mit den bestehenden Öffnungszeiten bundesweit gewährleistet. Einen verkaufsoffenen Sonntag wird es daher folgerichtig am 29.03.2020 nicht geben. Zahlreiche Termine für die Sonntagsöffnung wurden abgesagt.

Kein verkaufsoffener Sonntag am 29.03.2020 in DIESEN Bundesländern

Für einen verkaufsoffenen Sonntag am 29. März 2020 angemeldet hatten sich die BundesländerBaden-Württemberg, Bayern, Berlin, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Schleswig-Holstein und Thüringen.

Verkaufsoffener Sonntag am 29. März 2020 in Nordrhein-Westfalen (NRW)

In Nordrhein-Westfalen (NRW) wollten unter anderem die Läden in den Städen Düsseldorf, Dortmund, Essen, Krefeld, Menden, Hamm und Borken ihre Pforten zum verkaufsoffenen Sonntag am 29. März 2020 öffnen.

Sonntagsverkauf am29.03.2020 in Baden-Württemberg, Bayern und Berlin

Auch in Baden-Württemberg, Bayern und Berlin sollte am 29.03.2020 eigentlich eine Sonntagsöffnung stattfinden. Doch auch hier haben die Läden durch die Coronakrise geschlossen. InBaden-Württemberg war man unter anderem in den Städten Heidelberg, Tübingen, Staufen und Rheinfelden auf einen verkaufsoffenen Sonntag eingestellt. In Bayern wollten zahlreiche Läden in Friedberg, Schweinfurt, Kelheim oder auch Pöttmes öffnen. Auch in Berlin war ein verkaufsoffener Sonntag geplant.

Verkaufsoffener Sonntag in Hessen,Mecklenburg-Vorpommern und Niedersachsen

Wäre die Coronakrise nicht dazwischen gekommen, hätte man am 29.03.2020 auch in den Städten Gießen, Kronberg, Wiesbaden oder auch Hofgeismar in Hessen shoppen können. InMecklenburg-Vorpommern waren die Geschäfte in Stralsund und inBoizenburg/Elbe auf einen verkaufsoffenen Sonntag eingestellt. In Niedersachsen war eine Sonntagsöffnung am 29.03.2020 unter anderem in den Städten Lüneburg, Helmstedt, Bad Fallingbostel, Verden oder auch in Celle geplant.

Wo und wann ist verkaufsoffen in Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Schleswig-Holstein und Thüringen?

Auch in den Bundesländern Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Schleswig-Holstein und Thüringen sollte am 29. März 2020 ein verkaufsoffener Sonntag stattfinden. In Rheinland-Pfalz hätten Sie zum Beispiel in den Städten Prüm, Koblenz, Ulmen und Freinsheim shoppen können. Im Saarland wäre in den Geschäften in Saarlouis geöffnet gewesen. In Sachsen war in Weinböhla und Görlitz eine Sonntagsöffnung geplant. In Schlesweg-Holstein wollten die Geschäfte in Ratzeburg, Wilster oder auch Eutin öffnen. Und in Thüringen wurde nun die für Sonntag geplante Öffnung in Meinungen abgesagt.

Lesen Sie auch: Neue Öffnungszeiten bei Aldi, Rewe, Lidl und Co.! DAS ändert sich jetzt

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fka/news.de/dpa