16.03.2021, 10.18 Uhr

"Der Bachelor": "Bachelorette", "Promi Big Brother", "Alm"! HIER sehen wir Mimi und Co. bald wieder

Nicht nur "Bachelor" Nico sondern auch wir müssen Abschied nehmen von den Teilnehmerinnen der Kuppelshow. Doch keine Angst, denn schon bald können wir Mimi, Linda und Co. im deutschen TV wiedersehen. Einige Sendungen zeigten bereits Interesse.

Schon bald könnten wir "Bachelor"-Kandidatin Mimi und ihre Mitstreiterinnen wieder im TV sehen. Bild: Foto: TVNOW

Liz Kaeber, Sarah Harrison, Angelina Pannek ... die Liste der Ladys, die durch eine Teilnahme beim "Bachelor" bekannt geworden sind, ist lang. Auch die Kandidatinnen der aktuellen Staffel können die Kuppelshow als Sprungbrett nutzen. Wir verraten, wo wir Mimi, Linda und Co. demnächst bald schon wiedersehen könnten.

Linda-Caroline Nobat bald bei "Promi Big Brother"?

Ordentlich für Krawall gesorgt hat Kandidatin Linda (25). Die "Miss Hessen" 2018 kristallisierte sich rasch als Aufrührerin der Staffel heraus. Das dürfte auch andere TV-Produktionen neugierig gemacht haben. Wie "Bild" berichtet, soll Linda sowohl das Interesse von "Promi Big Brother" als auch der "Alm– Promischweiß und Edelweiß" geweckt haben. Letztere soll im Juli ausgestrahlt werden.

"Bachelor"-Kandidatin Linda ließ sich nichts gefallen. Das macht sie interessant für andere TV-Produktionen. Bild: Foto: TVNOW

Jacqueline Siegle bald bei "Bachelor in Paradise"?

Ruhiger ging es da um die attraktive Jacqueline Siegle zu (23). Mit ihrer Schönheit und freundlichen Art gewann sie nicht nur die Sympathien der Zuschauer sondern auch der TV-Macher. Laut "Bild" liebäugeln mehrere Produktionen mit der Blondine, darunter "Promi Big Brother", "Bachelor in Paradise", "Die Alm" und "Bachelorette". Vor allem Letzteres dürften sich einige RTL-Fans gut vorstellen können.

"Bachelor"-Kandidatin Jacqueline Siegle überzeugte mit Schönheit und Charme Bild: Foto: TVNOW

Kim-Denise als "Bachelorette"?

"Bachelor"-Bewerberin Kim-Denise (23) war nur kurz dabei, sorgte allerdings im Nachhinein für Aufruhr. Denn die sympathische Blondine kam mit einem Fahrer der Show zusammen. Laut "Bild" steckte Shuttle-Fahrer William van Siegertstein (34) der jungen Frau seine Telefonnummer während der Sendung zu. Nach den Dreharbeiten wurden sie ein Paar. Mittlerweile sind sie aber nicht mehr zusammen. "Sie wohnt in Göppingen, ich in Berlin, das wird auf Dauer schwierig, die Distanz ist einfach zu groß für eine Beziehung, bei der man sich doch eigentlich nah sein möchte", erklärte William gegenüber "Bild". "Wir haben daher gemeinsam entschieden, dass es vorerst nicht funktioniert."

Umso besser für RTL, denn der Sender soll Kim-Denise als nächste "Bachelorette" in Betracht ziehen.

Kim-Denise verguckte sich in einen Fahrer der "Bachelor"-Sendung. Bild: Foto: TVNOW

Spoiler-Alarm! Wer noch nicht wissen möchte, was im "Bachelor"-Finale passiert, sollte hier nicht mehr weiterlesen. Das Finale können Sie bei TVNow sehen oder am Mittwoch um 20.15 Uhr bei RTL.

Mimi Gwodz oder Michèle de Roos als nächste "Bachelorette"?

Von Anfang an galt Mimi Gwodz (26) neben Michèle de Roos als die Favoritin für die letzte Rose. Beide schafften es ins Finale, nachdem Niko Stephie kurzfristig rauswarf und Michèle zurückholte. Die letzte Rose bekam Mimi, doch nach dem Finale entschied sich Niko WIEDER anders: Er servierte Mimi ab und kam mit Michèle zusammen.

Michèle de Roos galt von Anfang an als ein Favoritin für die letzte "Bachelor"-Rose Bild: Foto: TVNOW

Für Mimi, die ernsthafte Gefühle für Bachelor Niko hegte, muss das einem Weltuntergang gleich gekommen sein. Doch schon bald könnte es für sie bergauf gehen: RTL sieht die hübsche Polin als eine heiße Kandidatin für die Besetzung der "Bachelorette". Bis Ostern soll die Entscheidung feststehen, wie "Bild" berichtet, denn Drehbeginn ist bereits im Mai. Wir freuen uns darauf.

Schon gelesen?"Wart's ab, wenn ich dich allein erwische!" Kandidatin droht Niko

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sig/fka/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser