Uhr

"Die Bestie von Bayonne" bei ZDF nochmal sehen: Wiederholung von Folge 6, Staffel 1 online und im TV

Wie ging es am Sonntag (21.8.2022) weiter bei "Die Bestie von Bayonne" ? Die Antwort finden Sie hier: Alle Informationen zur Wiederholung von "Anaïs" online in der Mediathek und im Fernsehen, sowie die kommenden TV-Termine von "Die Bestie von Bayonne".

Die Bestie von Bayonne bei ZDF (Foto) Suche
Die Bestie von Bayonne bei ZDF Bild: ZDF, übermittelt durch FUNKE Programmzeitschriften

Am Sonntag (21.8.2022) wurde um 23:05 Uhr eine weitere Folge "Die Bestie von Bayonne" im TV ausgestrahlt. Sie haben die Krimiserie im Fernsehen verpasst und wollen die Folge 6 aus Staffel 1 ("Anaïs") aber auf jeden Fall noch sehen? Schauen Sie doch mal in der ZDF-Mediathek vorbei. Hier finden Sie unzählige Fernsehsendungen nach ihrer Ausstrahlung online als Video on Demand zum streamen. In der Regel finden Sie die Sendung nach der TV-Ausstrahlung online vor. Leider gilt das nicht für alle Sendungen. Eine Wiederholung im linearen TV wird es bei ZDF in der nächsten Zeit leider nicht geben.

"Die Bestie von Bayonne" im TV: Darum geht es in "Anaïs"

Pierre Castaing hat auf dem Grundstück der Meyers den Smiley-Aufnäher von Sarahs Jeans gefunden und muss annehmen, dass seine Tochter etwas mit Charlottes Verschwinden zu tun hat. Die erwachsene Sarah bekommt hingegen einen Hinweis, der zu Anaïs Delaire führt. Obwohl sie suspendiert ist, besucht Sarah kurzerhand ihre ehemalige Mitschülerin. Irgendetwas scheint Anaïs zu verbergen, aber Commandant Jérôme Sambuc will davon nichts wissen. Wie ein Verrückter sucht Pierre Castaing (Olivier Marchal) nach Sarahs (Elisa Ezzedine) Jeans. Er hofft, an ihr noch den Smiley-Aufnäher zu finden, den er ihr geschenkt hat. Andernfalls muss er davon ausgehen, dass Sarah den Aufnäher im Garten der Meyers verloren hat - zu dem Zeitpunkt, als Charlotte (Céleste Levy) entführt wurde. Von Tochter Lilas (Lili Aupetit) erfährt Pierre allerdings, dass sich Sarahs Mitschülerin Anaïs Delaire (Alice Varela) die Hosen ausgeliehen hat. Pierre macht sich auf den Weg, um den Teenager zur Rede zu stellen. Als Sarah und Lilas am nächsten Tag nach der Schule nach Hause laufen, machen sie am Strand eine grausame Entdeckung. Die erwachsene Sarah (Sofia Essaïdi) erfährt von Lilas (Leslie Medina), dass Anaïs Delaire (Juliette Katz) sie über die Fahndung nach Fanny (Lily-Rose Condat) ausgefragt hat - und zwar ziemlich hartnäckig. Das macht Sarah stutzig und sie stattet der ehemaligen Mitschülerin einen Besuch ab. Anaïs scheint Sarah erst gar nicht ins Haus lassen zu wollen, gibt dann aber nach. Die Polizistin entdeckt eine verbrannte Zimmertür und lässt heimlich eine benutzte Zahnbürste für den DNA-Abgleich mitgehen. Sie hofft, dass es eine Übereinstimmung mit der DNA auf den Stiefeln von Charlotte gibt. Im Kommissariat stößt Sarah damit allerdings auf Gegenwind. Sambuc schickt sie nach Hause und droht, sie auf dem Dienstweg anzuzeigen. Entmutigt macht sich Sarah auf den Heimweg, bevor sie entdeckt, dass sie nicht alle Bücher ihres Vaters durchgesehen hat. Eines fehlt. Ihre Mutter (Nadia Farès) erzählt ihr, dass sie das letzte Buch verbrannt hat. Sarah sollte niemals erfahren, was darin steht. In diesem packenden Krimi-Drama wird das Publikum mitten in einen Fall geworfen, der sich über zwei Zeitebenen erstreckt. Intelligent verweben die Macher die Zeiten und Fälle miteinander, indem sie der Vater-Tochter-Beziehung zwischen Pierre und Sarah Castaing Raum geben. Hauptdarsteller Olivier Marchal überzeugt in der Rolle als gescheiterter Familienvater und Polizist. Immerhin ist er vor seinem Leben als Schauspieler selbst viele Jahre lang Polizist gewesen. Seine Liebe zum Theater hat er bereits in seiner Kindheit entdeckt, aber erst während seiner Laufbahn als Polizist Schauspielunterricht genommen. Einigen dürfte Marchal aus der ZDF-Koproduktion "Die purpurnen Flüsse" bekannt sein - ebenfalls als Polizist. Mit dabei als Marchals Serien-Ehefrau: Nadia Farès. Sie ist unter anderem in dem Spielfilm "Die purpurnen Flüsse" als schaurig-liebenswertes Zwillingspaar Fanny/Judith zu sehen gewesen. Wie viele andere Serien ist auch "Die Bestie von Bayonne" nicht von der Coronapandemie verschont geblieben. Mitten im Dreh hat im März 2020 der erste Lockdown eingesetzt und die Produktion für mehrere Monate stillgelegt. Aktuell dreht Hauptdarsteller Olivier Marchal die vierte Staffel der ZDF-Koproduktion "Die purpurnen Flüsse". Mit dabei ist diesmal auch die deutsche Schauspielerin ChrisTine Urspruch (Dr. Klein). Letzte Folge "Die Bestie von Bayonne". (Quelle: ZDF, übermittelt durch FUNKE Programmzeitschriften)

"Die Bestie von Bayonne" im TV: Alle Infos und Darsteller in "Anaïs" auf einen Blick

Folge: 6 / Staffel 1 ("Anaïs")

Bei: ZDF

Mit: Sofia Essaïdi, Olivier Marchal, Lorant Deutsch, Irina Muluile, Oscar Copp, Natacha Régnier, Nadia Farès, Leslie Medina, Robinson Stévenin und Guy Lecluyse

Genre: Krimiserie

Produktionsjahr: 2020

Länge: 60 Minuten

In HD: Ja

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Twitter, Pinterest und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos und den direkten Draht zur Redaktion.
Dieser Text wurde mit Daten der Funke Gruppe erstellt. Bei Anmerkungen und Rückmeldungen können Sie uns diese unter hinweis@news.de mitteilen.

roj/news.de

Themen: