19.11.2020, 13.50 Uhr

"Die Adria der Habsburger" nochmal sehen: Wiederholung der Geschichtsdoku online und im TV

Am Donnerstag (19.11.2020) gab es "Die Adria der Habsburger" im TV. Wann und wo Sie die Geschichtsdoku als Wiederholung schauen können, ob nur im "klassischen" TV oder auch online in der Mediathek, lesen Sie hier bei news.de.

Die Adria der Habsburger bei 3sat Bild: 3sat, übermittelt durch FUNKE Programmzeitschriften

Am Donnerstag (19.11.2020) lief um 11:10 Uhr "Die Adria der Habsburger" im TV. Sie haben die Geschichtsdoku im TV nicht schauen können und wollen die Folge 9 aber noch sehen? Schauen Sie doch mal in der 3sat-Mediathek vorbei. Diese bietet online zahlreiche TV-Beiträge als Video on Demand zum streamen - auch und vor allem nach der jeweiligen Ausstrahlung im Fernsehen. In der Regel finden Sie die Sendung nach der TV-Ausstrahlung in der Mediathek vor. Doch leider gilt das nicht für alle Sendungen. Eine Wiederholung bei 3sat im linearen TV wird es in nächster Zeit leider nicht geben.

"Die Adria der Habsburger" im TV: Darum geht es in der Geschichtsdoku

Sie war ein Sehnsuchtsort der Haute-Volée des 19. Jahrhunderts - die k. u. k. Adria, die zum Sommerrefugium der Reichen und Mächtigen wurde. In dem Film begeben sich Alfred und Stephanie Ninaus auf die Suche nach dem K.-u.-k.-Charme und dem Lifestyle der damaligen Zeit. Die Patina jener Ära, in der der frühe Sommertourismus erfunden wurde, liegt dort heute noch auf vielen historischen Hotels und Cafés. Mit der Südbahn, mit der man schon damals annähernd so schnell reiste wie heute, fuhren die Erholungssuchenden in Orte, die damals noch kaum jemand kannte: Opatija, Lovran, Losinj, Rijeka, Portoroz und andere. (Quelle: 3sat, übermittelt durch FUNKE Programmzeitschriften)

Alle Infos zu "Die Adria der Habsburger" im TV auf einen Blick

Folge: 9

Bei: 3sat

Produktionsjahr: 2017

Länge: 45 Minuten

In HD: Ja

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

roj/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser