Uhr

"Leschs Kosmos" am Dienstag bei ZDF verpasst?: Wiederholung des Wissenschaftsmagazins im TV und online

Am Dienstag (9.1.2024) lief das Wissenschaftsmagazin "Leschs Kosmos" im Fernsehen. Alle Informationen zur Wiederholung von "Toxische Männlichkeit - Testosteron unter Anklage" online in der Mediathek und im TV lesen Sie hier bei news.de.

Frag den Lesch bei ZDFneo (Foto) Suche
Frag den Lesch bei ZDFneo Bild: ZDFneo, übermittelt durch FUNKE Programmzeitschriften

Am Dienstag (9.1.2024) gab es um 22:45 Uhr "Leschs Kosmos" im Fernsehen zu sehen. Wenn Sie das Wissenschaftsmagazin bei ZDF nicht sehen konnten, den Staffelauftakt ("Toxische Männlichkeit - Testosteron unter Anklage") dennoch sehen wollen: Hier könnte die ZDF-Mediathek nützlich sein. Dort finden Sie zahlreiche TV-Beiträge nach der Ausstrahlung online als Video on Demand zum Streamen. In der Regel finden Sie die Sendung nach der TV-Ausstrahlung in der Mediathek vor. Doch leider gilt das nicht für alle Sendungen. Eine Wiederholung im linearen TV wird es bei ZDF vorerst leider nicht geben.

"Leschs Kosmos" im TV: Darum geht es in "Toxische Männlichkeit - Testosteron unter Anklage"

"Zuviel Testosteron" ist Pauschalaussage für aggressives, dominantes Verhalten bei Männern. Macht das Hormon "toxisch männlich"? Harald Lesch holt es auf die wissenschaftliche Anklagebank. Testosteron hat den Ruf als Trouble-Maker, soll aber auch ein Allheilmittel für Männer sein. Wie passt das zusammen? Die Forschung ist dem Hormon auf der Spur und stößt auf Überraschendes, das nicht nur Männer staunen lässt. Ist Testosteron nun schuldig oder nicht? (Quelle: ZDF, übermittelt durch FUNKE Programmzeitschriften)

"Leschs Kosmos" im TV: Alle Infos auf einen Blick

Folge: 1 / Staffel 15 ("Toxische Männlichkeit - Testosteron unter Anklage")

Thema: Toxische Männlichkeit - Testosteron unter Anklage

Bei: ZDF

Produktionsjahr: 2024

Länge: 30 Minuten

In HD: Ja

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Twitter, Pinterest und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos und den direkten Draht zur Redaktion.
Dieser Text wurde mit Daten der Funke Gruppe erstellt. Bei Anmerkungen und Rückmeldungen können Sie uns diese unter hinweis@news.de mitteilen.

roj/news.de

Themen:
Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.