03.12.2020, 00.10 Uhr

"Tatort" am Mittwoch verpasst?: "Tödlicher Galopp" - Wiederholung online und im TV

Am Mittwoch (2.12.2020) lief "Tatort" im TV. Sie haben den Streifen nicht sehen können? Alle Infos zur Wiederholung von "Tödlicher Galopp" online im Internet und im TV lesen Sie hier bei news.de.

Tatort bei MDR Bild: MDR, übermittelt durch FUNKE Programmzeitschriften

Am Mittwoch (2.12.2020) lief der Spielfilm "Tatort" im Fernsehen. Sie haben den Spielfilm "Tödlicher Galopp" von Wolfgang Panzer um 22:10 Uhr im TV nicht schauen können, wollen "Tatort" aber dennoch sehen? Schauen Sie doch mal in der MDR-Mediathek vorbei. Hier finden Sie unzählige Fernsehsendungen nach ihrer Ausstrahlung online als Video on Demand zum streamen. In der Regel finden Sie die Sendung nach der TV-Ausstrahlung online vor. Leider gilt das nicht für alle Sendungen. Eine Wiederholung bei MDR im linearen TV wird es vorerst leider nicht geben.

"Tatort" im TV: Darum geht es in "Tödlicher Galopp"

Ein Renntag auf der Dresdener Galopprennbahn. Nach dem Hauptrennen kursieren unter den Zuschauern und Wettenthusiasten Dopinggerüchte um das Pferd Feuerteufel. Als wenig später die Reiterin Agnes Demrau tot aufgefunden wird, haben sich die Kommissare Ehrlicher und Kain mit einem neuen Fall zu beschäftigen, der sich nicht ausschließlich im Pferderennsportmilieu bewegt. Die Spuren ihrer Ermittlung führen von Dresden nach Leipzig. Sehr schnell begreift Ehrlicher, dass es sich bei diesem Fall keineswegs nur um Wettmanipulation dreht. Er kommt dahinter, dass Agnes Demrau sterben musste, weil sie von einem Millionendeal um die Galopprennbahn Leipzig erfuhr. Sück für Stück arbeitet sich Ehrlicher durch einen Sumpf von Korruption und Spekulation. Verdächtig erscheinen der Geschäftsmann Brekelsen, der mit Agnes Demrau ein Verhältnis hatte, seine Frau, die davon erfahren hat und undurchsichtige Investoren aus Lichtenstein. Welche Rolle dem alten Pferdenarr Karsunke in diesem Fall zukommt, ist Ehrlicher auch noch nicht klar. Als auf Ehrlicher ein Mordanschlag verübt wird, weiß er, dass seine Gegner vor einem weiteren Todesopfer nicht zurückschrecken würden. (Quelle: MDR, übermittelt durch FUNKE Programmzeitschriften)

Dietmar Bähr und Götz George gingen ebenso auf Verbrecherjagd wie Til Schweiger und Christian Ulmen

Als 1970 mit "Taxi nach Leipzig" der erste "Tatort" über die Bildschirme flimmerte, konnte wohl kaum jemand ahnen, dass daraus die beliebteste Krimireihe Deutschlands werden würde. Bis heute waren rund 80 Ermittlerteams in ganz Deutschland im Einsatz, dabei ist die Liste der Kommissare lang und namhaft: Ulrike Folkerts, Dietmar Bähr, Jan Josef Liefers, Manfred Krug und Götz George gingen genauso auf Verbrecherjagd wie Til Schweiger und Christian Ulmen. Jeder Ermittler zeichnet sich durch seine Eigenheiten und sein persönliches Schicksal aus. Dabei fiebern regelmäßig knapp 10 Millionen Deutsche oder mehr vor den Bildschirmen mit - ein Ende der "Tatort"-Erfolgsgeschichte scheint also noch lange nicht in Sicht zu sein.

"Tatort": Alle Schauspieler und Infos in "Tödlicher Galopp" auf einen Blick

Bei: MDR

Von: Wolfgang Panzer

Mit: Peter Sodann, Bernd Michael Lade, Rolf Hoppe, Dietrich Mattausch, Christiane Heinrich, Klaus Manchen, Rosemarie Fendel, Hans-Jörn Weber und Gerd Wameling

Drehbuch: Helmut Richter

Kamera: Edwin Horak

Musik Filippo Trecca

Genre: Krimi

Produktionsjahr: 1997

FSK: Ab 12 Jahren freigegeben

Originaltitel: "Tatort"

Untertitel: Ja

Audiodeskription: Ja

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

roj/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser