16.03.2021, 01.30 Uhr

"Auf der Covid-Intensivstation der Charité" nochmal sehen: Wiederholung der Dokumentation online und im TV

"Kampf um jeden Atemzug": Wann und wo Sie die Wiederholung der Dokumentation "Auf der Covid-Intensivstation der Charité" vom Montag (15.3.2021) schauen können, ob nur im TV oder auch digital in der Mediathek, lesen Sie hier bei news.de.

Auf der Corona-Intensivstation der Charité bei Das Erste Bild: ARD, übermittelt durch FUNKE Programmzeitschriften

Am Montag (15.3.2021) gab es um 22:50 Uhr "Auf der Covid-Intensivstation der Charité" im TV zu sehen. Sie haben die Sendung bei ARD mit "Kampf um jeden Atemzug" nicht sehen können, möchten "Auf der Covid-Intensivstation der Charité" aber unbedingt noch sehen? Schauen Sie doch mal in der ARD-Mediathek vorbei. Diese bietet online zahlreiche TV-Beiträge als Video on Demand zum streamen - auch und vor allem nach der jeweiligen Ausstrahlung im Fernsehen. In der Regel finden Sie die Sendung nach der TV-Ausstrahlung in der Mediathek vor. Doch leider gilt dies nicht für alle Sendungen. ARD wiederholt "Kampf um jeden Atemzug" aber auch noch einmal im TV: Am 16.3.2021 um 4:45 Uhr.

"Auf der Covid-Intensivstation der Charité" im TV: Darum geht es in "Kampf um jeden Atemzug"

Regisseur Carl Gierstorfer begleitete über mehrere Monate eine der Covid-Intensivstationen der Berliner Charité. Der Film zeigt den Alltag auf der Station 43, den Kampf der Ärzteschaft und Pflegenden um ihre Patienten. Einblick in einen Mikrokosmos, der keine Tageszeiten kennt, bestimmt von grellem Licht und piepsenden Maschinen - von Menschlichkeit und den Grenzen der Medizin. (Quelle: ARD, übermittelt durch FUNKE Programmzeitschriften)

Alle Infos zu "Auf der Covid-Intensivstation der Charité" im TV auf einen Blick

Thema: Kampf um jeden Atemzug

Wiederholung am: 16.3.2021 (4:45 Uhr)

Bei: ARD

Produktionsjahr: 2021

Länge: 45 Minuten

In HD: Ja

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

roj/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser