In Deutschland erkranken immer mehr Menschen an Covid-19. Eine Lockerung der Beschränkungen ist in Deutschland vom Tisch. Alle aktuellen Entwicklungen zur Corona-Krise, lesen Sie in unserem Schlagzeilen-Ticker.

mehr »
Von news.de-Redakteurin - 18.01.2014, 09.00 Uhr

Spielerei der Woche: Möge die Wachheit mit dir sein!

Es gibt wenige Geräte im Haushalt, die einem so sehr die Laune vermiesen können wie ein Wecker. Wer seinen Nachtschlaf am Morgen originell beenden lassen möchte, anstatt sich von einem schrillen Klingeln aus den Träumen reißen zu lassen, kommt um unsere Spielerei der Woche nicht herum.

FOTOS: Nicht nur für Streber Die Spielereien der Woche
zurück Weiter Noch ein paar Schuhe mehr? Bei diesen auf jeden Fall, denn diese High Heels sind Lautsprecher. (Foto) Foto: geschenkeprinz.de Kamera

Sie sorgen jeden Morgen dafür, dass wir nicht den ganzen Tag im Traumland verbringen, sondern pünktlich zur Arbeit kommen: die Wecker auf den Nachttischchen dieser Welt. An sich eine nützliche Erfindung, wären sie nicht in 99,9 Prozent der Fälle langweilig anzuschauen und mit einem schrillen Klingeln, nervtötenden Piepsen oder ähnlichen akustischen Ausformungen ausgestattet, das jeden noch so süßen Traum in Sekundenschnelle für beendet erklärt. Lassen Sie sich doch einfach origineller wecken - unsere eingefleischten Fans der «Star Wars»-Filme sind diese Figuren ebenso wenig fremd wie jedem, der sich ein wenig mit Meilensteinen der Filmgeschichte auskennt.

Wer bislang seinen Wecker mit einem herzhaften Schlag auf die Schlummertaste zum Schweigen gebracht hat, wird sich das sicher zweimal überlegen, wenn Darth Vader als Wecker neben seinem Bett steht - wer möchte sich schon mit dem Fiesling von der dunklen Seite der Macht anlegen? Immerhin bringt der Wecker in Darth-Vader-Gestalt eine stolze Größe von 24 Zentimetern mit, wenn er aufrecht steht.

Witzige Wecker aus dem Spielzeugreich

Und damit wären wir schon beim nächsten Clou der Lego-Star Wars Wecker, der jeden anderen Alarmzeitmesser aussticht: Die Arme, Hände und Beine der cineastischen Wecker lassen sich wie bei originalen Lego-Figuren bewegen. Damit können Darth Maul, der Stormtrooper und Co. jeden Tag neu auf dem Nachttischchen positioniert werden.

In Sachen Zeitanzeige verhalten sich die Star-Wars-Wecker jedoch wie ihre Artverwandten und zeigen per Display die Uhrzeit im 12-Stunden-Format an und wecken auf die Minute pünktlich. Wer lieber noch ein paar Minuten dösen möchte, kann den Wecker mit einem Stupser auf den Kopf in den Schlummermodus versetzen.

Darth Vader und Co. als Wecker kostenlos abgreifen

Die Lego-Star Wars Wecker, die das Herz eines jeden Science-Fiction-Fans höher schlagen lassen, gibt es in fünf verschiedenen Ausführungen für jeweils 32,90 Euro im Onlineshop von hier.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

qus/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser