18.07.2021, 16.36 Uhr

Triathlon heute im Live-Stream und TV: Jan Frodeno stürmt im Dauerregen zur Triathlon-Weltbestzeit

Mann gegen Mann, keine weiteren Gegner, knapp acht Stunden Sport am Limit: Olympiasieger Jan Frodeno und der kanadische Top-Triathlet Lionel Sanders duellieren sich im "Tri Battle Royal" im Allgäu. Wie auch Sie live beim Triathlon-Duell dabei sein können, erfahren Sie hier.

Jan Frodeno und Lionel Sanders im Duell beim "Tri Battle Royale" im Oberallgäu. Bild: dpa

Triathlon-Star Jan Frodeno will an diesem Sonntag, dem 18.07.2021, im Allgäu seine eigene Weltbestzeit angreifen. Der 39 Jahre alte dreimalige Ironman-Weltmeister hofft beim sogenannten "Tri Battle Royale" und dem Duell mit dem Kanadier Lionel Sanders, seine Bestmarke von 2016 unterbieten zu können. Damals hatte Frodeno für die 3,8 Kilometer Schwimmen, 180,2 Kilometer Radfahren und 42,2 Kilometer Laufen im fränkischen Roth 7:35:39 Stunden gebraucht.

Triathlon heute live: Frodeno auf Weltrekord-Jagd gegen Lionel Sanders

Nach dem Schwimmen im Großen Alpsee in Immenstadt geht es auf einen Fünf-Runden-Kurs auf die entsprechend abgesperrte B 19, ehe die beiden Duellanten viermal einen 10,55-Kilometer-Kurs mit Ziel in Burgberg laufen müssen. "Es wäre die Krönung, wenn wir den Weltrekord brechen könnten, und es wäre genial, wenn wir es beide schaffen würden", sagte Frodeno vor dem Rennen. Der mehrfache Ironman-Gewinner und ehemalige ITU-Langstreckenweltmeister Sanders betonte, er wolle Frodeno bis an die Grenze antreiben.

Lesen Sie auch: So lebt und liebt der Triathlon-Held aus Deutschland

"Tri Battle Royale"-Übertragung: So sehen Sie den Triathlon im Live-Stream und TV

Übertragen wird das Triathlon-Spektakel im Oberallgäu im kostenlosen Live-Stream aus der Website des Veranstalters. Außerdem soll das Duell im Stream des Bayerischen Rundfunks sowie auf "Bild.de" übertragen werden. Los gehts gegen 8:15 Uhr auf der Homepage des Tri Battle Royale mit den letzten Vorbereitungen der Athleten vor dem Wettkampf im Live-Stream. Die offizielle Übertragung des Wettkampfs beginnt um 8:40 Uhr. Ab dann moderieren Paul Kaye und Helle Frederiksen das Rennen in Immenstadt, bei dem um 9 Uhr der Startschuss fällt.

Diese Triathlon-Strecke wartet beim "Tri Battle Royale" auf Jan Frodeno

3,86 Kilometer Schwimmen, 180,2 Kilometer Radfahren und 42,2 Kilometer Laufen - die längste Triathlon-Distanz ist ohnehin schon spektakulär. Durch das direkte Duell und den Fokus auf nur zwei Athleten wird das Event noch außergewöhnlicher. Der Startschuss beim "Tri Battle Royale" fällt um 9 Uhr in Bühl bei Immenstadt. Geschwommen werden vier Runden im großen Alpsee. Für die Radstrecke werden Teile der Bundesstraße B19 komplett gesperrt, weiteres Highlight soll eine Velodrom-artige Wende sein. Der Marathon besteht aus vier Runden vor der Gipfel-Kulisse der Alpen.

Jan Frodeno stürmt im Dauerregen zur Triathlon-Weltbestzeit

Triathlon-Superstar Jan Frodeno hat seine eigene Weltbestzeit über 3,8 Kilometer Schwimmen, 180,2 Kilometer Radfahren und 42,2 Kilometer Laufen regelrecht pulverisiert. Einen Monat vor seinem 40. Geburtstag blieb er als erster Mensch unter siebeneinhalb Stunden über die Langdistanz.

Trotz des anhaltenden und teilweise heftigen Regens im Allgäu sowie einem Sturz auf der Laufstrecke kam der dreimalige Ironman-Champion am Sonntag beim «Tri Battle Royale» nach zunächst inoffiziellen 7:27:46 Stunden ins Ziel in Burgberg. 2016 hatte Frodeno in Roth 7:35:39 Stunden benötigt.

Der Olympiasieger von 2008 fügte seiner Erfolgsvita damit einen weiteren denkwürdigen Auftritt hinzu. Lionel Sanders, der Frodeno bei dem aufwendig und privat mit Sponsoren organisierten Rennduell antreiben sollte, konnte dem Tempo des gebürtigen Rheinländers nicht standhalten. Er kam mehrere Minuten nach Frodeno ins Ziel.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/news.de/dpa