22.05.2021, 15.19 Uhr

Robert Marchand ist tot: Französischer Radsportler stirbt mit 109 Jahren

Die Sportwelt trauert um einen ihrer Großen! Robert Marchand ist tot. Der französische Radsportler verstarb in der Nacht zum Samstag. Das gab der französische Radsportverband FFC bekannt. Der Sportheld wurde 109 Jahre alt.

Robert Marchand ist im Alter von 109 Jahren verstorben Bild: picture alliance / Francois Mori/AP/dpa | Francois Mori

Trauer um den französischen Radsportler Robert Marchand! Der "Doyen der Radler" starb in der Nacht zum Samstag im Alter von 109 Jahren, wie der französische Radsportverband FFC auf seiner Internetseite mitteilte.

Radsportler Robert Marchand stellte 2017 Stundenweltrekord auf

Der Radsportverband erinnerte an den Stundenweltrekord, den Marchand 2017 in seiner Altersklasse aufgestellt hatte. Er legte nach früheren Berichten im Velodrom von Saint-Quentin-en-Yvelines bei Paris genau 22,547 Kilometer zurück.

Älterster Radsportler war ursprünglich Feuerwehrmann

Damals sagte der gelernte Feuerwehrmann dem Sender BFMTV: "Was ich mache, kann jeder machen. Das Schwierigste ist, 100 Jahre zu leben." Marchand stammt aus dem nordfranzösischen Amiens und lebte zuletzt in einem Vorort von Paris.

Zahlreiche Radsport-Fans und -Sportler würdigten den sympathischen Radler auf Twitter und sprachen seiner Familie ihr Beileid aus.

Schon gelesen?Zweifacher Olympiasieger (74) überraschend verstorben

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sig/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser