Von news.de-Redakteur - Uhr

Victoria Ekanoye: Brustkrebs-Schock! Soap-Star plant doppelte Mastektomie

Was für ein Schock! Beim Stillen ihres kleines Sohnes entdeckt Schauspielerin Victoria Ekanoye einen Knoten in ihrer Brust. In einem TV-Interview sprach der Soap-Star jetzt über die Brustkrebs-Diagnose und die geplante Mastektomie.

Schauspielerin Victoria Ekanoye ist an Brustkrebs erkrankt. Bild: AdobeStock / mariesacha (Symbolbild)

Es war eine aufwühlende Beichte, die Schauspielerin Victoria Ekanoye da im britischen Fernsehen vor einem Millionenpublikum ablegte. In der populären Seifenoper "Coronation Street" war Victoria Ekanoye zwei Jahre lang in der Rolle der Angie Appleton zu sehen, jetzt kämpft sie mit einer tückischen Erkrankung, wie sie in der ITV-Sendung "Loose Women" erklärte.

Victoria Ekanoye: Brustkrebs-Schock! Soap-Star kämpft mit den Tränen

NachdemVictoria Ekanoye beim Stillen ihres neugeborenen Sohnes Theo einen Knoten in der Brust entdeckt hatte, bestätigte sich ihr schlimmer Verdacht, wie sie jetzt offenbarte. Sie entdeckte einen Knoten in ihrer Brust und musste drei verschiedene Ärzte aufsuchen, um eine Diagnose zu erhalten, nachdem sie ein "Bauchgefühl" hatte, dass etwas nicht stimmte.

Victoria Ekanoye: Doppelte Mastektomie nach Brustkrebs-Diagnose

 

Auf eine Mastektomie angesprochen, erklärte Victoria Ekanoye: "Ich will ehrlich sein, als ich mich zu den Biopsien begab, hatte ich das Gefühl, dass dies der Fall sein würde, und ich möchte nicht den Rest meines Lebens über meine Schulter schauen müssen. Ich will mir keine Gedanken darüber machen müssen, ich habe einen kleinen Jungen, den ich liebe und für den ich lebe, und Familie und Freunde." Weiterhin sagte Victoria Ekanoye bei "Loose Women", sie könne sich "nicht einmal ansatzweise vorstellen, nicht für einen von ihnen da zu sein. Wenn ich also so viel Risiko wie möglich ausschalten kann, dann werde ich das tun, und das tue ich auch."

"Ja, es ist ein invasiverer Eingriff, ja, es ist eine längere Genesungszeit, aber wenn ich dieses große Risiko ausschalten kann, dann ist das für mich ein Seelenfrieden und es ist wirklich gut für mich, weil ich mir nicht jeden Tag Gedanken darüber machen muss.", ist sich die Schauspielerin sicher. Da bei Victoria Ekanoye auch die Sichelzellenkrankheit diagnostiziert, die bei Narkosen zu Komplikationen führen kann, werden ihr beide Brüste gleichzeitig entfernt und die Rekonstruktion an Ort und Stelle durchgeführt.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

Lesen Sie auch: Tod im Kugelhagel! Star-Rapper beim Einkaufen erschossen

rut/news.de