Von news.de-Redakteur - Uhr

"Bauer sucht Frau": Alles aus nach Bett-Betrug! DAS machte Pferdewirtin Lara sprachlos

Mit diesem Anblick hatte "Bauer sucht Frau"-Kandidatin Lara nicht gerechnet. Als sie ihre beiden Hofdamen mit einem Frühstück überraschen will, staunt die Pferdewirtin nicht schlecht, wo sie ihre Frauen zusammen antrifft.

Bei der RTL-Kuppelshow "Bauer sucht Frau" gehört es bei den meisten Landwirten und Landwirtinnen zum gewohnten Ritual. Auf der Hofwoche wird sich meist fürstlich um die potenziellen neuen Partnerinnen oder Partner gekümmert. Da steht am Morgen zunächst das leibliche Wohl an erster Stelle. Ohne ein anständiges Frühstück oder zumindest einen Aufwach-Kaffee geht bei Inka Bauses Liebes-Kandidaten der Tag nicht los. Doch nicht bei allen Kandidatinnen und Kandidaten läuft das reibungslos über die Bühne.

Wir haben die dritte "Bauer sucht Frau"-Folge bereits beim Streaming-Dienst "RTL+" angeschaut! Achtung, wer keine Spoiler lesen möchte, sollte an dieser Stelle nicht weiterlesen.

Der news.de-Nachrichtenüberblick Bild: Istockphoto

Lesen Sie auch: Bodyshaming-Eklat und Vegan-Schock entsetzen die BsF-Zuschauer

"Bauer sucht Frau": Alles kaputt am 1. Tag! Ackerbauer Peter schaut in die Röhre

Glück hat in der aktuellen dritten Folge von "Bauer sucht Frau" noch Ackerbauer Peter. Zumindest mit seiner Kandidatin Kerstin. Denn die trinkt gar keinen Kaffee. Da ist sein defekter Vollautomat dann auch gar kein Problem. Zumindest für sie. Der Liebessuchende schaut allerdings in die Röhre. Ohne Kaffee muss auch "Bauer sucht Frau"-Kandidatin Karin bei Landwirt Torsten auskommen. Allerdings nur kurzfristig. Im Schlafanzug stürzt sie auf den Hof und sucht ihren Gastgeber. Denn ohne Kaffee geht bei ihr gar nichts. Doch sobald sie das erste Tässchen geschlürft hat, ist sie sofort einsatzbereit. Da scheint selbst der Schlafanzug, den sie noch am Körper trägt, komplett vergessen.

"Bauer sucht Frau": Bett-Betrug bei Pferdewirtin Lara

Um das Frühstück ihrer beiden Damen will sich auch Pferdewirtin Lara kümmern. Doch als sie mit dem Marzipankranz in der Hand schließlich in der Ferienwohnung ihrer Hofdamen Franziska und Melanie aufschlägt, staunt sie nicht schlecht. Was sie da erblicken muss, hat sie so wohl nicht erwartet. Denn obwohl sie ihre beiden Damen in unterschiedlichen Zimmer einquartiert hatte, überrascht sie beide in einem Schlafzimmer. Zum Glück liegen die beiden in getrennten Betten, sonst wäre die liebe Lara wohl auf der Stelle umgefallen. Die Verwunderung kann man ihr auch beim anschließenden Frühstück problemlos vom Gesicht ablesen. Die simple Erklärung für die skurrile Situation lautet übrigens: "Ich habe mich ein bisschen gegruselt", lüftet Franzi ihre Beweggründe für den Bettenwechsel.

Alles vorbei bei Pferdewirtin Lara: SIE lässt die Landwirtin bei "Bauer sucht Frau" sitzen

Es sollte nicht der einzige Schock bleiben. Denn nach einem Sekt-Picknick und zarten Annäherungsversuchen der Pferdewirtin erklärte Franzi knapp, sie habe sich unwohl gefühlt. Und auch bei Lara will der Funke wohl nicht so recht überspringen. Da kommt ihr Franzis Entscheidung, die Hofwoche bereits nach dem ersten Tag zu beenden, sicherlich gerade recht. Und auch Kandidatin Melanie dürfte mit dieser Entscheidung leben können. Immerhin hatte sich die 34-Jährige ja nicht gegruselt ...

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/news.de