Von news.de-Redakteur - Uhr

"Wetten, dass..?": Lispel-Alarm! ZDF-Zuschauer stellen Thomas Gottschalk bloß

Da klingelten bei nicht wenigen ZDF-Zuschauern offenbar gehörig die Ohren und das Netz brodelte. Was war denn nur mit "Wetten, dass..?"-Moderator Thomas Gottschalk los? "Vielleicht liegt's an den Dritten?", wurde schnell gespottet.

Thomas Gottschalk präsentierte wieder einmal "Wetten, dass..?". Bild: picture alliance/dpa

Man hatte es natürlich schon vorher wissen müssen. Und auch Thomas Gottschalk gab sich bei seiner "Wetten, dass..?"-Rückkehr in Nürnberg überzeugt davon, dass es keine Frage sein werde, ob er einen Shitstorm bekommen werde, sondern wie lange es dauern wird, bis es im Internet zum ersten Crash käme. Beliebteste Anlaufstelle für Netz-Lästereien ist natürlich der Kurznachrichtendienst Twitter. "ZDF-Fernsehgarten"-Zuschauer können einen Shitstorm davon singen. Andrea Kiewel ebenfalls.

Thomas Gottschalk zischt bei "Wetten, dass..?": Was war mit der Aussprache los?

Und Thomas Gottschalk sollte nun nicht als neuer Nostradamus verehrt werden, weil er wusste was da kommen würde. Twitter hielt sein Versprechen: Es dauerte auch keine fünf Minuten bis es beim Kurznachrichtendienst brodelte. Oder sollte man besser sagen ZISCHTE? Irgendwie schienen sich zahlreiche Zuschauer an eine andere Klangfarbe in Thomas Gottschalks Aussprache zu erinnern. Hatte die Entertainer-Legende irgendwelche Probleme oraler Art und Weise?

Thomas Gottschalk bei "Wetten, dass..?" verspottet von Twitter-Usern

"Seit wann lispelt Thomas Gottschalk?! #Wettendass", bringt es eine Twitter-Userin ohne Umschweife auf den Punkt. "Ohne Häme...hatte Thomas Gottschalk einen Schlaganfall? Das lispeln ist neu... #Wettendass", sorgt sich ein anderer. "Vielleicht liegt's an den Dritten? #kukident #lispeln #wettendass", fragt sich ein Fan im Netz. "Gottschalk ist ja auch schon a bisserl peinlich #Wettendass", echauffiert sich ein anderer.

"War das in den 90ern auch so entschleunigt oder ist Gottschalk ein bisschen Opa-haft geworden. #Wettendass", wundert sich ein weiterer Zuschauer. Andere fühlen sich an fast vergessene TV-Helden erinnert: "Mit dem Lispeln aufgrund des neuen Gebisses klingt #Gottschalk schon ein wenig wie Reich-Ranicki früher, dessen Lispeln er selber immer gerne persifliert hat. Lächelndes Gesicht mit geöffnetem Mund und lächelnden Augen#wettendass". Da hilft dann vielleicht nur noch eines: "Thomas. Wechsel dein Zahnarzt. Dein lispeln ist ja unerträglich.", wie ein Twitter-User vorschlägt.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/news.de