Von news.de-Redakteur - Uhr

Alice Merryweather in Klinik: Horror-Unfall im Training! Ski-Star schwer verletzt

Was für ein Horror-Sturz: US-Skirennläuferin Alice Merryweather verliert im Training in der Schweiz die Kontrolle und verletzt sich schwer. Die 24-Jährige wird sofort in eine Klinik gebracht und operiert. So geht es ihr aktuell.

Ski-Star Alice Merryweather hat sich in der Schweiz schwer verletzt. Bild: picture alliance/dpa

Was für ein Crash: Ski-Star Alice Merryweather erlebt beim Training in Saas Fee in der Schweiz die Schattenseiten des Leistungssports. Dabei wollte die US-Amerikanerin doch in dieser Saison sich so langsam wieder an den Wettkampfmodus gewöhnen, nachdem sie im vergangenen Jahr wegen einer Essstörung hatte pausieren müssen. Doch jetzt der Schock für die 24-Jährige. Bei einer Abfahrt verliert sie die Kontrolle und verletzt sich schwer.

Lesen Sie auch: Mit 15 schon ein Star! Teenie-Idol stirbt plötzlichen Herztod

Alice Merryweather schwer verletzt nach Sturz im Training in Saas Fee

Alice Merryweather wird in eine Klinik eingeliefert, muss operiert werden, wie sie selbst bei Instagram ihren geschockten Fans erklärt. Neben einem Bruch des linken Schien- und Wadenbeins ist es vor allem das Knie, das Alice Merryweather aktuell Sorgen bereitet. An die schlimmen Gesichtsverletzungen denkt sie dabei noch gar nicht. Der Ski-Star hat sich bei dem Horror-Sturz nahezu das komplette Gesicht blutig geschürft, wie Bilder zeigen.

Alice Merryweather Zustand aktuell nach Sturz in Klinik

Wie schlimm es um ihr Knie aktuell steht, weiß Alice Merryweatherselbst noch nicht, wie sie in einem Instagram-Post aktuell erklärt: "Wir warten noch auf mehr Klarheit was das Ausmaß der Schäden an meinem Knie betrifft. Ich hatte schon eine erfolgreiche Bein-OP hier in der Schweiz", lässt die 24-Jährige ihre Fans wissen.

Alice Merryweather arbeitet an Comeback nach Horror-Sturz in Saas Fee

Dass es Merryweather zurück auf die Piste schafft, bezweifelt sie auch nach dem neuerlichen Rückschlag keineswegs: "Wenn ich mein Gehirn neu verdrahten kann, kann ich auch Knochen und Bindegewebe verheilen lassen.", schreibt sie im Netz zu ihren Bildern aus der Klinik. Und diese haben es durchaus in sich. Auf alle Fälle NICHTS für schwache Nerven (siehe weiter unten). Alleine muss Alice Merryweather ihren Kampf um das Comeback zum Glück nicht bestreiten.

Das US-Ski-Team lässt sie im Netz wissen: "Deine Stärke ist nicht von dieser Welt, Alice. So viel Liebe und so viele heilende Vibes. Du hast in den vergangenen zwölf Monaten schon so viel überwunden. Sieh, wie weit du gekommen bist. Wir glauben an dich!", heißt es dort.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/news.de