Uhr

Anna Ermakova: Schonungslos ehrlich! So denkt sie über ihren Vater Boris Becker

Anna Ermakova ist weiß Gott kein kleines Mädchen mehr! Die Tochter von Boris Becker ist zu einer jungen Frau herangewachsen. Im Interview sprach die 21-Jährige nun schonungslos ehrlich über ihren Vater, den Becker-Clan sowie ihre Pläne für die Zukunft.

Anna Ermakova sprach im Interview über ihren Vater und ihre Pläne für die Zukunft. Bild: dpa

21 Jahre jung, bildschön und auf Instagram schon jetzt ein Star: Anna Ermakova ist mehr als "nur" die Tochter von Tennis-Legende Boris Becker und Model Angela Ermakova. Im Netz folgen dem Model aktuell bereits mehr als 38.500 Abonnenten. Hier hält die rothaarige Schönheit ihre Follower auf dem Laufenden und teilt Schnappschüsse privater als auch beruflicher Natur.

Anna Ermakova teilt Urlaubsfotos auf Instagram

Aktuell sind es Aufnahmen, die Anna Ermakova im Urlaub zeigen: Am Vatikan Museum in Vatikanstadt, auf einem Boot nahe der sardinischen Küste oder inChalkidiki in Nordgriechenland. Mit ihrer Mutter wiederum verbringt sie die Sommermonate seit sie drei Jahre alt ist im Fürstentum Monaco. "Es ist ein großes Glück, so eng mit meiner Mutter zu sein", verrät Anna Ermakova aktuell im "Bild"-Interview. "Ich bin mit ihr allein aufgewachsen, sie ist mein Fels."

Anna Ermakova packt über Vater Boris Becker aus

In ihren Worten schwingt unweigerlich ein Vorwurf in Richtung ihres Vaters Boris Becker mit. Auch die Corona-Pandemie verbrachten die beiden Frauen allein in ihrem zu Hause in London. Während des Lockdowns hatte die 21-Jährige viel Zeit, nachzudenken. "Ich war damit konfrontiert, über meine Familie nachzudenken. In einer ganz neuen Weise. Zu sehen, wer wirklich fair ist. Wer es versucht, und wer einem wirklich zur Seite steht", verrät Anna Ermakova gegenüber der "Bild".

Schonungslos ehrlich! Anna Ermakova spricht über Becker-Familie

Rein biologisch betrachtet hat Anna Ermakova eine große Familie: Ihre Mutter Angela Ermakova, ihre drei Halbbrüder (Noah und Elias aus Boris Beckers erster Ehe sowie Amadeus aus seiner zweiten Ehe) und zwei Stiefmütter (Barbara und Lilly Becker). Doch tatsächlich waren es immer nur sie und ihre Mutter. "Wir leben fast alle an unterschiedlichen Orten. Wir sind nicht miteinander aufgewachsen. Es ist alles nicht einfach", so die 21-Jährige. Was sie in erster Linie mit ihrem Vater verbindet, ist ihr Aussehen. "Das sagt jeder. Meine Haare, mein Gesicht", so das Model. "Vielleicht ist es gut, stark zu sein wie er."

Becker-Tochter Anna Ermakova will Schauspielerin werden

Angesprochen auf ihre Zukunftspläne, verrät Anna im "Bild"-Interview, dass sie nach ihrem Studium der Kunstgeschichte Schauspielerin werden möchte. "Ich bin zwar schüchtern und habe Angst, abgelehnt zu werden – trotzdem will ich es versuchen!"

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fka/news.de