17.03.2021, 10.54 Uhr

YouTube-Star Melina Sophie schockt: Ist ihr Tattoo vom QR-Code im Gesicht echt?

Melina Sophie spannt gerade ihre Fans mächtig auf die Folter. Wie? Mit einem Gesichtstattoo! Noch immer rätseln Anhänger, ob es sich bei dem QR-Code auf der Stirn der YouTuberin um echte Tinte unter der Haut handelt. Mehr über die Reaktionen hier!

So wie hier sieht Melina Sophie offenbar nicht mehr aus. Stattdessen präsentiert sie sich auf Instagram jetzt mit einem Gesichtstattoo Bild: instagram.com/melinasophie

Okay, Melina Sophie: Was ist hier los? Der YouTube-Star lässt seine Community gerade mächtig rätseln. Grund für die Verwirrung ist ein Gesichtstattoo in Form eines QR-Codes, das sie sich angeblich hat stechen lassen. Aber ist der bekennende Fan von Tinten-Verzierungen dieses Mal wirklich so weit gegangen?

Auch andere Netz-Stars reagieren auf das Foto von Melina Sophie überrascht

Zu einem Foto, welches den Code zeigt, schrieb die Influencerin auf Instagram:"Willkommen in der Familie." Auch gab es bereits Insta-Storys mit dem neuen Körperschmuck. Allerdings macht es den Anschein als könnten weder Fans noch berühmte Kollegen dem Ganzen wirklich Glauben schenken. So kommentierte Dagi Bee schlicht"Melinaaaaa!" und versah ihre Bemerkung mit reichlich lachenden Smileys. Überrascht ist offenbar auch Fitness-Expertin Sophia Thiel, die kürzlich aus ihrer Social-Media-Pause zurückkehrte. Sie fragte "Echt jetzt???!!!!" - ebenfalls in Begleitung von mehreren Emojis. Fans bereitet das Kunstwerk in QR-Form derweil Kopfzerbrechen. "Ich kann es irgendwie nicht glauben, dass es real ist", hieß es beispielsweise von diesem Anhänger.

Tattoo auf der Stirn: Warum hat sich Melina Sophie (angeblich) zu diesem Schritt entschlossen?

Wer die Neuigkeiten rund um Melina Sophie und das Gesichtstattoo gerade zum Ersten Mal liest, der wird sich vermutlich zu Recht fragen: Warum? Laut "tz" erklärte die Webvideo-Produzentin ihre Entscheidung so: "Das Coole an diesem Ding ist, ihr müsst in meinen Stories eigentlich nie wieder noch oben wischen, ich kann euch jetzt alles auf meiner Stirn verlinken." Doch nicht nur das: Auch sollen Unternehmen offenbar die vermeintlichen Vorteile nutzen können. So erklärte sie außerdem: "An alle Firmen da draußen, no shit, wenn ihr Bock habt mit mir zusammenzuarbeiten, könnt ihr einfach meine Stirn buchen."

Wann Melina Sophie endlich aufklären wird, ob es sich um einen Scherz oder ein tatsächliches Tattoo handelt? Fans müssen sich, wie es aussieht, noch in Geduld üben.

fcl2/fcl3/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser