02.11.2020, 11.25 Uhr

Nate Burrell ist tot: Suizid mit 33 Jahren! Reality-TV-Star (33) erschießt sich selbst

Große Trauer um US-Reality-TV-Darsteller Nate Burrell. Der "60 Days In"-Star verstarb am Samstagabend im Alter von nur 33 Jahren. Wie Burrells Schwester bestätigt, starb Nate infolge einer selbst zugefügten Schussverletzung.

Nate Burrell wurde nur 33 Jahre alt. Bild: Adobe Stock/ Bernd S.

Schockierende Nachrichten aus der US-Fernsehwelt. Nate Burrell, Star der A & E-Dokumentation "60 Days In – Undercover im Knast", ist tot. Wie seine Schwester bestätigte, starb der TV-Star infolge einer selbst zugefügten Schussverletzung. Er wurde nur 33 Jahre alt.

Nate Burrell tot nach Schussverletzung! US-Reality-TV-Star nimmt sich das Leben

Im Gespräch mit dem US-Portal "TMZ" erklärte Burrells Schwester, Chelsey Walker, dass ihr Bruder am Samstagabend Selbstmord begangen und sich in der Innenstadt von Allegan, Michigan, in der Öffentlichkeit erschossen habe. Nur wenige Stunden zuvor hatte der ehemalige Marine einen erschütternden Facebook-Post veröffentlicht, in dem er schrieb, dass er "nicht weitermachen kann".

"60 Day In"-Star veröffentlicht Abschiedspost bei Facebook

"Dies ist kein Schuldbekenntnis. Ich bin nur müde, ich habe so viel in meinem Leben durchgemacht, der Schmerz meiner Situation tut jetzt mehr weh, als ich mir jemals vorgestellt habe. Ich kann nicht weitermachen", heißt es unter anderem in dem Abschiedspost. Weiter schreibt Nate Burrell: "Ich möchte mich bei meiner Familie und meinen Freunden dafür entschuldigen, dass ich versagt habe. Ich weiß, dass viele von euch denken werden, sie hätten meine Meinung ändern können. Ich versichere euch, ihr hättet es nicht. Dies ist keine spontane Entscheidung."

Nate Burrell wäre bald Vater geworden

Besonders tragisch: Der Reality-TV-Star, der gerade 33 Jahre alt geworden war, hatte mit seiner Frau, von der er sich kürzlich getrennt hatte, ein Kind erwartet, erklärte Walker im Gespräch mit "TMZ". Ein Umstand, der Nate Burrell offenbar schwer zu schaffen machte, wie sein Post erahnen lässt. "Ich kann mir nur vorstellen, wie schlimm das alles werden würde, all der juristische Mist, der sich zu einem Sorgerechtsstreit entwickeln würde. Du gewinnst! Du hast es wochenlang versprochen, du wirst mein Leben ruinieren und ich hatte keine Ahnung, mit wem ich mich anlegen würde", fuhr Burrell in seinem Beitrag fort.

Nate Burrell, bekannt aus TV-Doku "60 Days In"

Bekannt geworden war Nate Burrel durch seinen Auftritt in der TV-Doku "60 Days In", die darauf abzielt, die Ungerechtigkeiten aufzudecken, die Insassen hinter Gittern erfahren. In der Show lassen sich Zivilisten in einem Experiment für 60 Tage im Clark County Jail in Jeffersonville, Indiana, einsperren. Der Clou: Weder die anderen Insassen noch die Wärter wissen, dass sie unschuldig und freiwillig im Gefängnis sind.

Laut seiner Schwester Chelsey Walker war Nate stolz auf seine Teilnahme an der Show. "Nathan liebte sein Land, liebte seine Familie und war ein sehr fürsorglicher Typ. Er war nur an einem schlechten Ort", so Walker über ihren Bruder.

Vor seiner TV-Karriere diente Nate Burrell beim US-Militär

Burrell war ein Veteran, der von 2006 bis 2010 als Marine beim Militär gedient hatte. Er war in der Infanterie und diente auch im Irak. Er wurde 2013 ehrenhaft entlassen und erhielt 2014 seinen Associate Degree in Strafjustiz und Strafverfolgung. Zum Zeitpunkt seines Todes war Burrell als Fisch- und Wildtierbeauftragter in Michigan tätig.

Wenn Sie oder ein Angehöriger unter Depressionen oder Selbstmordgedanken leiden, sollten Sie sich Hilfe bei Experten holen, die Ihnen Wege aus dieser Situation aufzeigen. Die Telefonseelsorge ist kostenlos, anonym und 24 Stunden lang unter den Telefonnummern 0 800 / 111 0 111 und 0 800 / 111 0 222 erreichbar. Weitere Hilfsmöglichkeiten finden Sie hier.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser