15.05.2020, 08.33 Uhr

Martin Rütter: Todes-Schock! Hundetrainer trauert um seine verstorbene Mutter

Schwere Zeiten für Hundetrainer Martin Rütter: Der TV-Star und Autor trauert um seine verstorbene Mutter. Es ist bereits der zweite schwere Schicksalsschlag innerhalb weniger Wochen. Erst Anfang April hatte der Hunde-Coach einen guten Freund verloren.

Hunde-Coach Martin Rütter trauert um seine verstorbene Mutter. Bild: dpa

Traurige Nachrichten von TV-Hundetrainer Martin Rütter. Der beliebte TV-Star trauert um seine geliebte Mutter. Es ist der zweite schmerzliche Verlust, den Rütter innerhalb kürzester Zeit durchleben muss. Zuvor hatte der 49-Jährige seinen Freund Manni verloren. Im Instagram-Talk mit Jana Ina Zarrella (43) sprach er nun über die schwere Zeit.

Martin Rütter trauert um seine verstorbene Mutter

Bis vor wenigen Tagen war es ungewohnt still geworden um Martin Rütter. Viele Fans waren bereits in großer Sorge um den Hunde-Coach. Nun meldete sich der Hundeprofi mit traurigen Nachrichten zurück und erklärte, warum er sich in den vergangenen Wochen zunächst aus der Öffentlichkeit zurückgezogen hatte. "Wir haben tatsächlich zwei Wochen Pause gemacht, weil wir eine blöde Phase hatten", gesteht er, "ein Freund von mir ist mit 49 Jahren gestorben." Den Tod seines langjährigen Kumpels Manni hatte der Buch-Autor Anfang April auf seiner Facebook-Seite öffentlich gemacht.

Schwerer Schicksalsschlag: Hunde-Profi verlor erst vor kurzen seinen Freund Manni

Weiter erzählt er im Live-Chat mit Jana Ina Zarrella: "Dann ist meine Mama parallel gestorben, was jetzt keine Überraschung war, sondern für sie eher eine Erlösung, weil es ein langer Kampf war." Um mit den traurigen Erlebnissen fertig zu werden, habe der Vox-Star zunächst eine Auszeit gebraucht, so Rütter. "Da konnte ich jetzt nicht den Hundekasper machen."

Lesen Sie auch: Schock-Beichte! DARAN wäre der Hundeprofi fast gestorben

Martin Rütters Mutter litt an Demenz

In einer TV-Reportage auf Vox sprach Martin Rütter 2018 erstmals öffentlich über seine an Demenz erkrankten Mutter. Für Rütter selbst war die Erkrankung seiner Mutter zunächst ein schwerer Schlag, mit dem er eine Weile zu kämpfen hatte, wie er damals selbst im Gespräch mit Vox verriet: "Wenn einem das passiert, verändert das natürlich eine Lebenssituation. Genauso auch bei mir." Trotz seines vollen Terminkalenders besuchte er seine Mutter so oft es ging. Hanni Rütter lebte bis zu ihrem Tod in einem Seniorenheim, wo sie vor Kurzem verstarb.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/bua/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser