06.12.2019, 18.52 Uhr

Martin Rütter krank: Schock-Beichte! DARAN wäre der Hundeprofi fast gestorben

Erschütterndes Geständnis von Martin Rütter. Im TV machte der Hundeprofi nun öffentlich, dass er beinahe gestorben wäre. Die Ärzte gaben ihm nur noch drei Minuten. Die Schock-Diagnose: Broken-Heart-Syndrom.

Martin Rütter wäre fast gestorben. Bild: dpa

Mit dieser Beichte hatte niemand beim Late-Night-Talk "Dinner Party" von Simon Beeck gerechnet. Zu Gast hatte Beeck Deutschlands wohl bekanntesten Hundetrainer Martin Rütter (49). Doch was der zu berichten wusste, macht sprachlos. Martin Rütter wäre beinahe gestorben! Nach eigener Aussage gaben ihm die Ärzte nur noch drei Minuten.

Martin Rütter wäre fast am Broken-Heart-Syndrom gestorben

In der Sat.1-Talkshow erklärte der 49-Jährige, dass er am sogenannten Broken-Heart-Syndrom, zu Deutsch: Gebrochenes-Herz-Syndrom, gelitten habe. Ausgelöst wird diese Erkrankung des Herzmuskels oftmals durch emotionalen Stress. Nicht selten haben Patienten, die am Broken-Heart-Syndrom leiden, tatsächlich Liebeskummer, der tödlich enden kann.

Hundeprofi Martin Rütter spricht über Nahtod-Erfahrung

Bei Martin Rütter sei das Broken-Heart-Syndrom ganz plötzlich aufgetreten, vergleichbar mit einem Herzinfarkt. "Ich wäre fast gestorben", so der Hundeprofi gegenüber Simon Beeck. In letzter Minute haben die Ärzte sein Leben retten können. Inzwischen erfreut sich der 49-Jährige laut eigener Aussage wieder bester Gesundheit. Besser noch: Über seine Nahtod-Erfahrung kann er mittlerweile sogar scherzen. "Es fühlte sich an, als ob Rainer Calmund auf meinem Brustkorb Bungeejumping macht", so Martin Rütter im "Dinnerparty"-Talk.

Martin Rütter mit Schock-Beichte im TV

Kurz vor der Sendung teilte der beliebte Hundeprofi einen Schnappschuss mit Talkmaster Simon Beeck auf seinem Instagram-Account. "Heute heißt es für euch, eine gepflegte Nachtschicht einzulegen. Um 0:15 Uhr bin ich @sat.1 bei der "Dinner Party – Der Late-Night-Talk" mit Moderator Simon Beeck zu Gast. Wird definitiv ein interessantes und auch privates Gespräch.
Also noch ein bisschen durchhalten und viel Spaß nachher...", schrieb Rütter zu dem Foto. Da hatte er seinen Fans nicht zu viel versprochen.

Voller Terminkalender! Martin Rütter aktuell auf großer "Freispruch"-Tour

Aktuell tourt Martin Rütter mit seinem Bühnenprogramm "Freispruch" durch Deutschland. So wird er am 12. Dezember in Bensheim, am 13. Dezember in Pforzheim und am 14. Dezember in Balingen auf der Bühne stehen. Weiter geht es dann ab dem 16. Januar 2020 mit insgesamt 29 "Freispruch"-Terminen im neuen Jahr. Finale ist in Oberhausen am 28. März 2020.

Bei einem so vollen Termin-Kalender sollte der Hundeprofi besser gut auf seine Gesundheit achten!

Sie können das Instagram-Bild nicht sehen? Klicken Sie hier!

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fka/rut/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser