09.04.2020, 19.58 Uhr

Jasmin Tawil: Missbrauchs-Beichte! DIESE GZSZ-Beauty wurde vergewaltigt

Jasmin Tawil ist durch die Hölle gegangen: Im "Sat.1 Frühstücksfernsehen"-Interview hat sie erzählt, dass sie in den USA vergewaltigt wurde. Die ganze, schreckliche Geschichte lesen Sie hier.

Nach einem Date wurde Jasmin Tawil vergewaltigt. Bild: picture alliance/Britta Pedersen/dpa

Für Jasmin Tawil ging es endlich wieder bergauf. Nach mehreren Jahren in den USA ist sie jetzt mit ihrem kleinen Sohn Ocean wieder nach Deutschland zurückgekehrt. Im "Sat.1 Frühstücksfernsehen" gab sie jetzt ihr erstes Interview nach der Rückkehr und gestand darin ein schreckliches Ereignis, dass sie bis heute begleitet: Sie wurde vergewaltigt.

Jasmin Tawil wurde in Los Angeles vergewaltigt

Die grausame Geschichte ereignete sich nach einem Date mit einem Mann in Los Angeles. Er wollte mehr, aber sie nicht, wie die ehemalige GZSZ-Schauspielerin unter Tränen in der Frühstückssendung erzählte: "Er hat sich leider etwas genommen, was ich ihm nicht erlaubt habe. Er wollte einfach mit mir schlafen, ich wollte nicht mit ihm schlafen. Ich wollte gar nichts mit dem Typen..."

Lesen Sie auch:Entführt und missbraucht! Nun spricht die Sängerin über ihr Vergewaltigungsdrama

Vergewaltiger betäubte den Ex-GZSZ-Star mit Date-Rape-Droge

Vor der Vergewaltigung hat er sie mit Drogen betäubt: "Er hat mir mit einem Freund zusammen Roofies gegeben. Ich hatte komplett die Kontrolle verloren." Roofies ist ein Medikament, dass als Schlafmittel oder Prämedikation vor chirurgischen Eingriffen oder Untersuchungen von Ärzten verabreicht wird. Es enthält den Wirkstoff Flunitrazepam, dass narkotisierend wirkt. In der Drogenszene wird es auch als Date-Rape-Drug bezeichnet. Opfer von Straftaten können sich nach der Einnahme an keine Details der Tat mehr erinnern. So ging es auch Jasmin.

"Ich hatte ja damit keine Erfahrung. Ich habe komplett die Kontrolle verloren, ich war komplett weg." Bis heute beschäftigt die Ex von Adel Tawil die Vergewaltigung noch immer. Mutig, dass sie so offen über das Horror-Erlebnis berichtete. Damit macht sie vielleicht anderen Frauen Mut über ihre Vergewaltigung mit jemandem zu sprechen. Wir hoffen, dass sie das Erlebte bald verarbeiten kann.

Sie wurden auch vergewaltigt oder haben Gewalt erlebt.Auf der Webseite des Weißen Rings finden Sie Hilfe.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bos/bua/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser