Das neuartige Coronavirus hält die ganze Welt in Atem. Auch in Deutschland erkranken weiterhin immer mehr Menschen an Covid-19. Alle aktuellen Entwicklungen zur Corona-Krise sowie aktuelle Zahlen, lesen Sie in unserem Schlagzeilen-Ticker.

mehr »
17.12.2019, 11.33 Uhr

Motsi Mabuse schwanger?: "Let's Dance"-Liebling lässt die Baby-Bombe platzen

Dürfen wir uns bald über süße Baby-News von Motsi Mabuse freuen? Im Interview sprach die "Let's Dance"-Jurorin ganz offen über ihre Nachwuchspläne. Die Antwort dürfte nicht nur Jury-Kollege Jorge Gonzalez überraschen.

Motsi Mabuse strahlt glücklich in die Kamera. Bild: dpa

Es könnte momentan nicht besser laufen für Motsi Mabuse (38). Immerhin ist die "Let's Dance"-Jurorin glücklich verheiratet mit ihrem Mann Evgenij Voznyuk und die gemeinsame Tochter machte das Liebesglück des Paares 2018 perfekt. Inzwischen ist Motsis kleiner Engel bereits ein Jahr alt und, zusammen mit ihrem Mann, ihr "My heart , My reason , My everything!!!", wie sie zuletzt zu einem Vater-Tochter-Bild auf Instagram schrieb.

Motsi Mabuse beruflich und privat erfolgreich

Auch beruflich läuft alles wie am Schnürchen. Seit vielen Jahren sitzt sie in der Jury der RTL-Tanzshow "Let's Dance" und gehört ohne Zweifel zu den Publikumslieblingen. Gemeinsam mit ihrem Mann betreibt sie zudem die "Motsi Mabuse - Die Taunus Tanzschule" in Eschborn. Seit diesem Jahr ist sie außerdem im britischen "Let's Dance", "Strictly Come Dancing", als Jurorin zu sehen. Ebenso wie in Deutschland eroberte sie auch die Herzen der britischen TV-Zuschauer im Sturm.

Motsi Mabuse spricht über Baby-Pläne

Doch mit ihren 38 Jahren ist Motsi Mabuse auch nicht mehr die Jüngste. Die biologische Uhr tickt. Kein Wunder, dass sich so mancher Motsi-Fan bereits fragt, ob sich die Tänzerin und ihr Ehemann weiteren Nachwuchs wünschen. Im Interview mit RTL geriet die 38-Jährige in Plauderlaune und verriet ihrem Jury-Kollegen Jorge Gonzalez ihre Baby-Pläne. "Zweites Kind ist ein Wunsch, aber ich zwing gar nichts. Ich tu nur, was mir Spaß macht. Ich bin glücklich."

Helikopter-Mutter? Motsi Mabuse kann schwer loslassen

Die Baby-Pläne von seiner Freundin Motsi quittiert Jorge Gonzalez im RTL-Interview mit einem hysterischen Lachen. Ihm zufolge fällt es der 38-Jährigen schwer, loszulassen. Heutzutage würde man wohl sagen, sie ist eine sogenannte Helikopter-Mutter, die ihr Kind nur ungern aus den Augen lässt und nur zu gern bemuttelt. Doch spätestens wenn Kind zwei da ist, MUSS Motsi in Bezug auf ihr erstes Töchterchen lernen, etwas loszulassen.

Jetzt heißt es für Motsi Mabuse allerdings erst einmal Weihnachten genießen und Zeit mit ihren Liebsten verbringen. "Strictly Come Dancing" feierte am vergangenen Samstag großes Finale und mit "Let's Dance" geht es erst im Frühjahr 2020 weiter.

Sie können das Instagram-Bild nicht sehen? Klicken Sie hier!

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fka/loc/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser