01.11.2019, 15.08 Uhr

"Bauer sucht Frau": Todesschock! BsF-Star Narumol trauert nach tragischem Verlust

"Bauer sucht Frau"-Kultstar Narumol trauert um einen geliebten Menschen. Ihre Schwester ist mit gerade einmal 40 Jahren gestorben. Sie litt seit längerem an einer schweren Krankheit. Doch Narumo konnte ihr nicht helfen.

Narumol trauert um ihre kleine Schwester. Bild: RTL / Chris Hirschhäuser

"Bauer sucht Frau"-Star Narumol muss derzeit einen schweren Schicksalsschlag verkraften. Ihre kleine Schwester ist nach langer Krankheit mit nur 40 Jahren gestorben. Das Schlimme: Narumol konnte nicht helfen.

"Bauer sucht Frau"-Star in Trauer: Schwester von Narumol mit nur 40 Jahren gestorben

"Die meisten Leute denken, dass ich immer lustig bin. Das ist Quatsch. Ich habe in meinem Leben nicht viel zu lachen gehabt. Und jetzt habe ich meine kleine Schwester verloren. Sie war gerade erst 40 Jahre alt. Ich konnte sie nicht retten", sagt die 54-Jährige gegenüber dem Magazin "Das Neue Blatt".

Mehrmals pro Woche musste Narumols Schwester zur Dialyse - ganze drei Jahre lang. Ihre Nieren funktionierten plötzlich nicht mehr, erzählt der BsF-Star. Narumol holte ihre kranke Schwester schon vorher nach Deutschland. "Ich hätte ihr sofort ein Organ gespendet. Ich wäre eine gute Spenderin gewesen, weil wir ja Geschwister sind. Aber dafür muss man 100-prozentig gesund sein", sagt Narumol gegenüber dem "Neuen Blatt".

Hätte eine neue Niere ihr Leben gerettet? Narumol als Organspenderin untauglich

Doch leider ist Narumol nicht gesund. "Ich nehme Blutdruckmedikamente und Blutverdünner nach meinem Verdacht auf einen Schlaganfall. Manchmal rauche ich eine Zigarette – obwohl ich das natürlich nicht mehr dürfte. Aber daher kam ich als Nierenspenderin nicht mehr infrage. Es hat mir das Herz gebrochen", gesteht der "Bauer sucht Frau"-Star.

Den Kampf gegen ihre Nierenerkrankung hat Narumols Schwester mit ihrem Leben bezahlt. "Der Tod war eine Erlösung für sie", sagt Narumol. "Ich war wie eine Mutter für sie. Denn als meine Mama einen Schlaganfall hatte, waren ihre Beine komplett gelähmt. Von dem Tag an musste ich mich um meinen Bruder und meine Schwestern kümmern. Mit nur acht Jahren habe ich den Haushalt gemacht, gekocht und geputzt. Das war hart. Sehr hart. Meine Kindheit war plötzlich vorbei."

Bauer Josef steht seiner Frau bei

Bei einer solch innigen Beziehung kann man verstehen, dass Narumol nun eine äußerst schwere Zeit durchstehen muss. Doch von ihrem Ehemann Josef und ihren Kindern erhält die Powerfrau Kraft. "Ich bin eine Kämpferin. Ich gebe niemals auf – auch wenn ich ganz unten bin. Und zum Glück habe ich meine Familie. Sie gibt mir Kraft, wir halten immer zusammen", zitiert "Das Neue Blatt" die Kultbäuerin.

Lesen Sie auch:SIE sahen die BsF-Trennung von Narumol und Josef kommen.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bua/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser