23.10.2019, 08.35 Uhr

Prinz Philippos: Wer ist der begehrteste Junggeselle Europas?

Prinz Philippos von Griechenland und Dänemark gilt als einer der begehrtesten Junggesellen Europas. Die Öffentlichkeit bekommt ihn jedoch selten zu Gesicht. Wer er ist, erfahren Sie hier.

Prinz Phillippos von Griechenland und Dänemark ist einer der begehrtesten Junggesellen Europas. Bild: Bertil Ericson/dpa

Wie Prinz Philippos heute seinen 32. Geburtstag feiert? Streng geheim! Der jüngste Sohn von König Konstantin und Anne-Marie von Dänemark steht nicht gerne im Rampenlicht.

Prinzessin Diana war die Taufpatin von Prinz Philippos

Seine öffentlichen Auftritte in den letzten Jahren lassen sich an einer Hand abzählen. Sozialen Medien wie Instagram und Twitter nutzt die Nummer acht der griechischen Thronfolge zwar, doch sichtbar sind seine Einträge nur für Freunde. Schade eigentlich! Schließlich gilt der Königssohn als einer der begehrtesten Junggesellen Europas und vor allem die Damenwelt interessiert sich brennend für sein Privatleben.

Ein paar Dinge sind über Prinz Philippos aber doch bekannt. Am 26. April 1986 erblickte er, genau wie die Kinder von Herzogin Kate, das Licht im St Mary's Hospital in London. Sein Vorname ist eine Hommage an Prinz Philip, ein Cousin seines Vaters. Ohnehin besteht eine enge Verbindung zum britischen Königshaus. Nicht nur der Ehemann von Queen Elizabeth ist einer der Paten des 32-Jährigen, sondern auch die verstorbene Prinzessin Diana. Zu den weiteren Taufpaten zählen Juan Carlos und Elena von Spanien, sowie Prinzessin Benedikte von Dänemark.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Christmas walks

Ein Beitrag geteilt von Theodora (@tgreece) am

Sie können das Bild nicht sehen? Hier ist der Link.

Der griechische Prinz arbeitet in der Finanzwelt

Philippos wuchs mit vier Geschwistern in London auf. Griechischen Boden betrat der Königssohn erst mit sieben Jahren. Die Muttersprache seines Vaters beherrscht er aber dennoch – nicht zuletzt, weil er eine bilinguale Schule besuchte. Heute lebt der unverheiratete Prinz in New York City. Wie sein linkedin-Profil verrät, arbeitet er seit vier Jahren als Analytiker bei dem Investment-Unternehmen "Ortelius Capital", das von seinem Bruder Prinz Pavlos und einem Partner gegründet wurde. Hart anpacken muss er aber trotzdem. "Das ist nicht nur zur Show", stellte er gegenüber dem "Gotham Magazine" klar.

Wenn er nicht gerade in der Finanzwelt zu tun hat, frönt er seiner Leidenschaft für Fußball. Der Adelsspross ist sowohl Fan vom „FC Arsenal", als auch vom dem griechischem Verein "Panathinaikos". Ob der 32-Jährige eine Freundin hat, ist nicht bekannt. Eine Hochzeit wäre auf jeden Fall spektakulär, da sicher viele hochrangige Mitglieder des Adels erscheinen würden. Und spätestens dann taucht das Geburtstagskind des heutigen Tages wieder aus der Versenkung auf.

AH/add/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser